Michael Borremans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michaël Borremans

Michaël Borremans (* 1963 in Geraardsbergen, Ostflandern, Belgien) ist ein belgischer Künstler und Filmemacher, der in Gent lebt und arbeitet.

Leben[Bearbeiten]

Borremans studierte an der flämischen, katholischen Hoogeschool voor Kunst en Wetenschappen Sint-Lucas in Brüssel. Obwohl er als Fotograf ausgebildet wurde, wandte er sich Mitte der 1990er Jahre der Zeichnung und der Malerei zu. Er benutzt unter anderem alte Fotografien von Menschen und Landschaften, um sie nach seinen Vorstellungen zu verfremden.

Borremans war bis zu seinem künstlerischen Durchbruch Lehrer am Städtischen Höheren Kunstinstitut der Stadt Gent. Einer seiner frühesten Sammler war der Maler Jan Van Imschoot, der seine Zeichnungen und Gemälde, die in einer Kneipe in Kalken zu sehen waren, ankaufte. Darüber hinaus machte Van Imschoot Borremans mit Jan Hoet, dem Gründer des S.M.A.K., des Stedelijk Museum voor Actuele Kunst in Gent, bekannt.

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelausstellungen

Werke im Besitz von Sammlungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]