Michael Brougham, 5. Baron Brougham and Vaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Brougham, 5. Baron Brougham and Vaux

Michael John Brougham, 5. Baron Brougham and Vaux CBE (* 2. August 1938) ist ein britischer Politiker (Conservative Party) und Peer.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Brougham wurde als Sohn von Victor Brougham, 4. Baron Brougham and Vaux, und Jean Follet geboren. Er besuchte das Lycée Jaccard in Pully (Schweiz), die Millfield School in Street, Somerset, und das Northampton Institute of Agriculture in Northamptonshire.

Am 20. Juni 1967 erbte Brougham den Titel seines Vaters. Seit 1993 ist er mit einer Unterbrechung im Jahre 1997 Deputy Chair of Committees. 1995 wurde er außerdem Deputy Speaker. Seit 1996 ist er Vorsitzender der European Secure Vehicle Alliance Group. Von 1998 bis 2002 war er stellvertretender Vorsitzender der Association of Conservative Peers, seit 2003 bekleidet er dieses Amt erneut. Daneben ist er Mitglied, teilweise auch stellvertretender Vorsitzender, von mehreren Arbeitsgruppen im House of Lords.

Er wurde 1999 von den Hereditary Peers gewählt und konnte damit seinen Sitz auch nach dem House of Lords Act 1999 behalten.

Familie[Bearbeiten]

Brougham war seit dem 20. Juli 1963 mit Olivia Susan Gray verheiratet. Das Paar ließ sich 1967 scheiden; die frühere Ehefrau starb 1986. Sie haben eine Tochter, Henrietta Louise Brougham (* 1965). Er heiratete am 17. Januar 1969 Catherine Jill Gulliver. Aus der Ehe stammt ein Sohn, Charles William Brougham (* 1971), der auch Titelerbe ist. Diese Ehe wurde am 9. Dezember 1981 geschieden.

Ehrungen[Bearbeiten]

Brougham wurde 1995 mit dem Order of the British Empire ausgezeichnet.

Quellen[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Victor Brougham Baron Brougham and Vaux
1967–
derzeitiger Inhaber des Titels