Michael Chow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Chow (chinesisch 周英華 / 周英华Pinyin Zhōu Yīnghuá; * 6. Februar 1939 in Shanghai, China[1]) ist ein chinesischer Schauspieler und international bekannter Gastronom.

Biografie[Bearbeiten]

Chows Vater Zhou Xinfang war zu seiner Zeit Chinas bekanntester Schauspieler überhaupt. Zusammen mit seiner älteren Schwester Tsai Chin wanderte er 1952 nach England aus und studierte in London Architektur. Bis zur Eröffnung seines berühmten Restaurants arbeitete er als Tellerwäscher und Kellner aber auch als Maler, Bildhauer und Schauspieler. Er hat zwei Kinder mit dem 1992 verstorbenen Model Tina Chow. Seine Tochter China Chow ist ebenfalls Schauspielerin und war Model für unter anderem Tommy Hilfiger und Calvin Klein.

Karriere[Bearbeiten]

Bevor Chow sein bekanntes Restaurant eröffnete, betrieb er Nachtclubs und einen trendigen Frisiersalon, den er „Twiggy“ nannte. Im Jahre 1968 gründete er sein erstes „Mr. Chow“-Restaurant in London. Hier servierte er traditionelles chinesisches Essen in besonders stilvollem Ambiente und dementsprechenden Preisen. Aufgrund des Erfolges folgten weitere „Mr. Chow“ Gaststätten in New York City, Miami, Las Vegas und Beverly Hills, in denen oft Stars wie George Clooney, Tobey Maguire, Robert De Niro und Gwyneth Paltrow gesichtet werden.

Neben seiner Tätigkeit als Gastronom wirkte er, wie auch seine Schwester, in dem James-Bond-Film „Man lebt nur zweimal“ mit. Hier spielte er neben Burt Kwouk eine Figur namens Nummer 4. Einen weiteren Auftritt hatte er 1982 in Wim Wenders Film Hammett. Des Weiteren spielte er in Filmen wie Lethal Weapon, Rush Hour 1-3 und in der Fernsehserie „Relic Hunter – Die Schatzjägerin“ mit.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. CHOW Michael - lesgensducinema.com