Michael Condon Memorial Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Michael Condon Memorial Award ist eine Eishockeytrophäe der American Hockey League. Sie wurde nach Michael Condon, einem ehemaligen Schiedsrichter der AHL, benannt, der während der Saison 2001/02 verstarb. Die Trophäe wird seit der Saison 2001/02 jährlich an den besten Schiedsrichter der AHL vergeben.

Gewinner[Bearbeiten]

Jahr Gewinner
2012/13 Bob Goodman
2011/12 Bob Paquette
2010/11 Brian Lemon
2009/10 David Butova
2008/09 Al Stensland
2007/08 Terry Koharski
2006/07 Leo Boylan
2005/06 Luke Galvin
2004/05 Matt Dunne
2003/04 Dan Murphy
2002/03 Marty Demers
2001/02 Jim Doyle

Weblinks[Bearbeiten]