Michael Franks (Leichtathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Franks (* 23. September 1963) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Sprinter.

In seiner Spezialdisziplin, dem 400-Meter-Lauf, gewann er bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1983 in Helsinki Silber.

1985 siegte er beim Leichtathletik-Weltcup.

1987 gewann er Bronze bei den Hallenweltmeisterschaften in Indianapolis und Gold bei der Universiade.

Michael Franks startete in seiner Collegezeit für die Southern Illinois University Carbondale.[1]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Southern Illinois University Carbondale: 2006–2007 Counselor’s Advisement Catalog. S. 45 (PDF; 1,73 MB)