Michael Goldberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Maler. Zum gleichnamigen Schauspieler, siehe Michael Goldberg (Schauspieler), zum gleichnamigen Drehbuchautor, siehe Michael Goldberg (Drehbuchautor).

Michael Goldberg (* 24. Dezember 1924 in New York City, New York; † 30. Dezember 2007 ebenda) war ein US-amerikanischer Maler und Grafiker. Er gehört zu den bedeutenden Vertretern der Zweiten Generation des amerikanischen Abstrakten Expressionismus.

Leben[Bearbeiten]

Michael Goldberg studierte von 1938 bis 1942 und, nach Unterbrechung durch den Zweiten Weltkrieg, von 1946 bis 1951 an der Art Students League of New York, unter anderem bei Hans Hofmann und Jose de Creeft. Neben diesen Lehrern wurde seine künstlerische Entwicklung auch von Robert Matta und Arshile Gorky beeinflusst. Die entscheidende Prägung sollte seine Kunst aber von Willem de Kooning und dessen expressiver Farbgestaltung erhalten. Goldbergs Kunst bekam ab den 1950er Jahren internationale Aufmerksamkeit. Er war im Jahr 1959 Teilnehmer der documenta 2 in Kassel.

Er war verheiratet mit der Plastikerin Lynn Umlauf.

Werke in Sammlungen und Museen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]