Michael Hollick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Hollick bei der San Diego Comic-Con 2008

Michael Hollick (* 5. August 1970 in Brooklyn, New York City, New York als Michael Andrew Hollick) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher, bekannt durch seine Synchronrolle als Niko Bellic im Computerspiel Grand Theft Auto IV.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Michael Hollick wurde im August 1970 in Brooklyn, einem Stadtteil von New York City, im US-Bundesstaat New York geboren.[1] Neben seinen kleineren Gastrollen in Fernsehserien wie Law & Order, Sex and the City und Criminal Intent – Verbrechen im Visier, spielte er bereits in Theaterstücken wie Tarzan,[2] Fuerzabruta am Off-Broadway,[3] De la Guarda[4] und Jumpers[5] am Broadway mit. Momentan hat er die Rolle des bösen Scar in der Las-Vegas Produktion von Walt Disneys Der König der Löwen inne.[6] 2008 übernahm er die Synchronrolle des Niko Bellic im vierten Teil der Grand Theft Auto-Reihe, Grand Theft Auto IV.[7] Dafür gewann er 2009 einen Spike Video Game Award als Bester männlicher Synchronsprecher. Er sprach diese Rolle auch in den zwei folgenden Add-ons Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned und Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony

Hollick lebt momentan in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada.[1] Er ist mit der Schauspielerin Angela Tsai verheiratet und hat mit ihr einen Sohn.[6]

Filmografie[Bearbeiten]

Videospiele

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Search results for Michael Hollick in Brooklyn, NY. Intellus.com. Abgerufen am 9. Dezember 2011.
  2. Tarzan: The Broadway Musical (Original Broadway Cast Recording). Target.com. Abgerufen am 9. Dezember 2011.
  3. Cast & Creative. FuerzabrutaNYC.com. Abgerufen am 9. Dezember 2011.
  4. De la Guarda - Musical, Comedy. TeleCharge.com. Abgerufen am 9. Dezember 2011.
  5. Seth Schiesel: A Video Game Star and His Less-Than-Stellar Pay. The New York Times. 21. Mai 2008. Abgerufen am 9. Dezember 2011.
  6. a b John Katsilometes: Unexpected birth of ‘Lion King’ actor’s son is drama to the Max. LasVegasSun.com. 22. Juli 2010. Abgerufen am 9. Dezember 2011.
  7. Alexander Sliwinski: Niko's voice earned about $100,000 from GTA IV. Joystiq.com. 21. Mai 2008. Abgerufen am 9. Dezember 2011.