Michael Holmes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen irischen Folkmusiker siehe Dervish.

Michael Holmes (* 12. Januar 1961 in Perth, Australien) ist ein australischer Nachrichtenmoderator beim Nachrichtensender CNN.

Von 1973 bis 1977 studierte Michael Holmes am Wesley College in Perth. Er begann bei Daily News, einer Zeitung in Perth. Danach wechselte er in die Fernsehbranche, anfänglich bei Nine Network in Australien. Nach dieser Zeit lebte er für vier Jahre in London. Seit 1991 ist er für CNN International tätig. Er ist der erste Australier der bei CNN, als Moderator tätig ist.

Als Reporter bereiste er den Irak und Afghanistan und die Konfliktregion Israel/Palästina. Holmes hat damit mehr als 30 Jahre Erfahrung in die Fernsehbranche.

Im Januar 2004 geriet Holmes mit seinem Team in einen Hinterhalt. Auf dem Weg in den Südirak wurden dabei der Fahrer und der Übersetzer von einem Unbekannten erschossen.[1]

Zurzeit moderiert er bei CNN die Sendung "News Stream" und manchmal "International Desk" (im Wechsel mit Hala Gourani). Zuvor zusammen mit Isha Sesay die Sendung Backstory (Hinter den Kulissen von Nachrichten und von CNN). Michael Holmes lebt zurzeit in Atlanta, im US-Bundesstaat Georgia. Er hat zwei Kinder, eine Tochter und ein Sohn.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Irak: Zwei CNN-Mitarbeiter erschossen auf Spiegel Online. Abgerufen am 7. Juli 2010.