Michael Hommel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Hommel (* 3. August 1960) ist seit 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung, an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Zuvor war er von 1997 bis 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung, an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen internationale Rechnungslegung und Unternehmensbewertung.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Konzernbilanzen Case by Case – Konzernbilanzierung nach HGB und IAS/IFRS, Stuttgart: UTB, 2004 (Herausgeber; zusammen mit Jens Wüstemann)
  • Unternehmensbewertung Case by Case, Stuttgart: UTB, 2005 (zusammen mit Inga Braun)
  • Kostenrechnung – Learning by Stories, Stuttgart: UTB, 2005
  • Synopse der Rechnungslegung nach HGB und IFRS, München: Vahlen Verlag, (Herausgeber; zusammen mit Jens Wüstemann)
  • IFRS-Bilanzanalyse Case by Case, Stuttgart: UTB (Herausgeber; zusammen mit Stefan Rammert)

Weblinks[Bearbeiten]