Michael James Foreman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Foreman
Michael Foreman
Land (Organisation): USA (NASA)
Datum der Auswahl: 4. Juni 1998
(17. NASA-Gruppe)
Anzahl der Raumflüge: 2
Start erster Raumflug: 11. März 2008
Landung letzter Raumflug: 27. November 2009
Gesamtdauer: 26d 13h 27min
EVA-Einsätze: 5
EVA-Gesamtdauer: 32h 19min
Raumflüge

Michael James Foreman (* 29. März 1957 in Columbus, Bundesstaat Ohio, USA) ist ein amerikanischer Astronaut.

Ausbildung[Bearbeiten]

Foreman besuchte bis 1975 die High School. Danach studierte er an der US-Marineakademie Luft- und Raumfahrttechnik. 1979 erwarb er einen Bachelor. Die Naval Postgraduate School verlieh ihm 1986 außerdem einen Master im Fach Luftfahrttechnik.

Astronautentätigkeit[Bearbeiten]

Im Juni 1998 wurde Foreman als Astronautenkandidat von der NASA ausgewählt.

STS-123[Bearbeiten]

Foremans erster Raumflug fand im März 2008 statt. Die Mission STS-123 brachte einen Teil des japanischen Kibo-Moduls und die kanadische Roboterhand Dextre zur Internationalen Raumstation.

STS-129[Bearbeiten]

Foreman wurde im September 2008 für die Space-Shuttle-Mission STS-129 nominiert.[1] Er startete am 16. November 2009 mit der Raumfähre Atlantis zur Internationalen Raumstation (ISS). Am 19. November führte er zusammen mit Robert Satcher einen Weltraumausstieg durch. Unter anderem installierten sie eine Reserve-Antenne, verlegten Kabel und schmierten bewegliche Teile.[2] Am 21. November 2009 unternahm er zusammen mit Randy Bresnik einen weiteren Weltraumausstieg.

Privates[Bearbeiten]

Foreman ist verheiratet und hat drei Kinder.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michael Foreman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatNASA Assigns Crew For Space Shuttle Discovery's STS-129 Mission. NASA, 30. September 2008, abgerufen am 15. September 2009 (englisch).
  2. Chris Bergin: STS-129 completes EVA-1 – TPS cleared from Focused Inspection. nasaspaceflight.com, 19. November 2009, abgerufen am 20. November 2009 (englisch).