Michael Kitchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Kitchen (* 31. Oktober 1948 in Leicester, England) ist ein britischer Schauspieler im Theater, Film und Fernsehen.

Kitchen studierte Schauspiel an der Royal Academy of Dramatic Art. Anfang der 70er Jahre debütierte Kitchen im Fernsehen und in Kinofilmen. Seine bekannteste Rolle spielte er als Berkeley Cole in dem Film Jenseits von Afrika. Seit 2002 spielt Kitchen die Titelrolle in der britischen Fernsehserie Foyle's War. 1995 spielte er die Rolle des Bill Tanner in dem James-Bond-Film „GoldenEye“, die er nur 4 Jahre später in „Die Welt ist nicht genug“ wiederholte.

Michael Kitchen ist Mitglied der Royal Academy of Dramatic Art.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]