Michael Morell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Morell, 2013

Michael Joseph Morell (* 1958 in Cuyahoga Falls, Ohio) war Deputy Director of the Central Intelligence Agency (DD/CIA). Nach den Rücktritten von Leon Panetta im Jahr 2011 und General David Petraeus im Jahr darauf war er bereits zweimal für kurze Zeit auch kommissarischer Director of the Central Intelligence Agency (D/CIA).

Leben[Bearbeiten]

Morell begann seine Karriere bei der CIA 1980 als Analyst für internationale Energiefragen. Er war unter anderem ab 1999 Leiter der Abteilung Asien, Pazifik, Südamerika. Außerdem managte er das Team, das den täglichen Lagebericht für US-Präsident George W. Bush erstellte. Von 2006 bis 2008 war er der erste Associate Deputy Director (etwa: Beigeordnete des Stellvertretenden Direktors) der CIA, von 2008 bis 2010 Director for Intelligence im National Counterterrorism Center (Nationalen Antiterrorismuszentrum). Von Mai 2010 an war er stellvertretender CIA-Direktor, Nachfolger von Stephen Kappes. Von 1. Juli bis 6. September 2011 war er erstmals amtierender Direktor. Nachdem der CIA-Direktor General David Petraeus wegen einer Sexaffäre zurückgetreten war,[1] übernahm Morell den kommissarischen Posten am 9. November 2012 erneut.[2]

Zwischenzeitlich war auch Morell selbst als möglicher Nachfolger für Petraeus gehandelt worden. Wegen seiner Rolle im Fall des Anschlages auf die US-Botschaft in Bengasi war Morell in die Kritik geraten. Morell soll Einfluss auf Formulierungsvorlagen für Regierungs- und Kongressmitglieder genommen haben, dadurch sei in der die Rolle islamischer Terroristen nach dem Angriff im September 2012 heruntergespielt worden. Im Januar 2013 trat er als amtierender CIA-Direktor ab, am 12. Juni 2013 auch als stellvertretender CIA-Direktor. Seit März 2013 steht John O. Brennan der CIA vor, ein früherer Sicherheitsberater von US-Präsident Obama. Michael Morell trat nach 33 Jahren aus der CIA aus, er begründete den Schritt mit dem Wunsch, mehr Zeit für seine Familie zu haben. Künftig soll Morell weiter als Sicherheitsberater im Weißen Haus arbeiten, er wurde von Präsident Obama zum Mitglied seines Konsultativen Geheimdienstrates ernannt.

Seine Nachfolgerin wurde die Juristin Avril Haines, damit ist erstmals eine Frau auf den Posten des stellvertretenden CIA-Direktors berufen worden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michael Morell – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sebastian Fischer, Max Gebauer: Spiegel Online am 10. November 2012: Der tiefe Fall des großen Generals. Abgerufen am 10. November 2012.
  2. CIA director David Petraeus resigns over 'unacceptable' extramarital affair, guardian.co.uk, 9. November 2012