Michael Morgan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Morgan (bürgerlicher Name: Michael Lamboley) (* 10. März 1968 in Merzig) ist ein deutscher Schlagersänger.

Leben[Bearbeiten]

Michael Morgan wuchs in Merzig auf und machte nach der Schule eine Bäckerlehre. 1986 konnte er seine erste Single Nimm mein Herz aufnehmen, mit der er bereits einen Achtungserfolg landete. Seinen ersten größeren Erfolg hatte er 1991, als er den Schlager Zuerst kam die Sonne neu veröffentlichte. Dieses Lied war bereits 1971 ein Hit seines Namenskollegens Manfred Morgan. 1993 schaffte Michael dann den Durchbruch mit seinem Titel Komm steh wieder auf. Damit erreichte er Platz 1 der ZDF-Hitparade. Es folgten weitere Auftritte bei mehreren Fernsehshows. Zwei Jahre später hatte er einen weiteren Erfolg mit Komm zurück zu mir, der deutschen Version des Take That-Klassikers Back for Good.

1998 nahm Michael Morgan bei den Deutschen Schlager-Festspielen teil, erreichte mit dem Titel Zugegeben jedoch nur den 11. Platz.

Michael machte mehrere Tourneen. Dabei lernte er 1996 seine Sangeskollegin Rosanna Rocci näher kennen und lieben. Die Folge war die Heirat der beiden am 17. Juli 1997 (die kirchliche Heirat war dann 1998 im Dom zu Speyer). 2012 folgte die Trennung. Das Paar hat einen Sohn. Aus einer früheren Beziehung hat der Sänger eine Tochter. Neben Soloauftritten und Soloaufnahmen tritt Michael Morgan seit 1999 auch mit seiner Ehefrau Rosanna als Duo auf, das auf zahlreichen Fernseh- und Rundfunkveranstaltungen zu hören und zu sehen war.

Seit 2008 ist Michael Morgan bei GLORIELLA MUSIC, dem neuen Label von Jack White unter Vertrag und erreichte den 1. Platz bei der MDR Hitsommernacht 2008 mit dem Titel „Die Frau in meinen Träumen“.

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Wie Fackeln im Sturm 1990
  • Hier und jetzt 1995
  • Meine schönsten Lieder 1996
  • Liebeslieder 1997
  • Erfolge 2000
  • Ich lebe für dich 2001 mit Rosanna Rocci
  • Michael Morgan 2002
  • Candlelight zu zweit 2003
  • Felicita – Liebe hautnah 2004 mit Rosanna Rocci
  • Träumen von Liebe 2008
  • Immer wieder Du 2011
  • Authentisch 2013
  • Mit Ecken und Kanten 2014

Weblinks[Bearbeiten]