Michael Neher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Liebfrauenkirche in Esslingen (1847)
Der Dom zu Aachen (1853)

Michael Neher (* 31. März 1798 in München; † 4. Dezember 1876 ebenda) war ein deutscher Maler des Biedermeier.

Leben[Bearbeiten]

Neher war der Sohn des Malers Bernhard Neher d. Ä. aus Biberach an der Riß. Ab 1813 besuchte er für drei Jahre die Kunstakademie in seiner Heimatstadt und wurde dort u. a. Schüler des Hofmalers Matthias Klotz und des Genremalers Angelo Quaglio dem Älteren (1778-1815). Nach seiner Ausbildung ging Neher 1819 nach Italien und blieb dort bis 1825. Die letzten beiden Jahre verbrachte er in Rom, wo er sich im Atelier des Malers Heinrich Maria von Heß speziell der Architekturmalerei widmete.

1825 kehrte er nach München zurück und ließ sich als freischaffender Künstler nieder. Als typischer Vertreter des Biedermeier schuf Neher viele Kostümstücke und Landschaften. Mit seinen Ansichten von öffentlichen Plätzen sowie architektonischen Darstellungen aus vielen bayerischen Städten machte er sich ebenfalls einen Namen.

Im Schloss Hohenschwangau gestaltete Neher den "Saal des Schwanritters" mit Werken im Stil Peter Paul Rubens und den "Heldensaal" nach Moritz von Schwinds Kompositionen. In seinem Spätwerk verlegte sich Neher fast völlig auf die Architekturmalerei. Die ganze Palette von Meisterwerken deutscher Baukunst gestaltete er liebevoll und er ist wegen seiner Detailgenauigkeit auch heute noch bekannt.

Im Alter von 78 Jahren starb Michael Neher am 4. Dezember 1876 in München.

Literatur[Bearbeiten]

  • Christian Hecht: Neher, Michael. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 19, Duncker & Humblot, Berlin 1999, ISBN 3-428-00200-8, S. 35 f. (Digitalisat).
  • Hyacinth Holland: Neher, Michael. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 23, Duncker & Humblot, Leipzig 1886, S. 388–391.
  • Horst Ludwig u. a.: Münchner Maler im 19. Jahrhundert, Bruckmann, München 1982, ISBN 3-7654-1633-9 (Bd. 1-4)
  • Münchner Biedermeier, Ausstellungskatalog der Bayerischen Vereinsbank und der Stiftung Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci im Palais Preysing, München 17. Oktober bis 7. Dezember 1991, Bayerische Vereinsbank (wahrscheinlich nur noch im Antiquariat)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michael Neher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.