Michael Nudelman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Nudelman (* 30. Juni 1938 in Kiew, Ukraine) ist ein israelischer Politiker und seit 1996 Abgeordneter in der Knesset.

Nudelman, der 1991 nach Israel kam, wurde 1996 für Yisrael Be'aliyah in die 14. Knesset gewählt. Zusammen mit Yuri Stern trat er aus der Partei aus und formte die Partei Aliyah, die später in Jisra'el Beitenu aufging. Für Jisra'el Beitenu wurde Nudelman in die 15. und später auch in die 16. Knesset gewählt. Kurz vor Ende der Legislaturperiode der 16. Knesset trat Nudelman aus der Partei aus und verbrachte den Rest der Legislaturperiode als Unabhängiger. Diesen Schritt begründete er mit der Absicht der Kadima beitreten zu wollen. Bei den Wahlen 2006 konnte Nudelman für Kadima ein Mandat für die 17. Knesset gewinnen.

Nudelman ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Weblinks[Bearbeiten]