Michael Paré

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Paré (2008)

Michael Paré (* 9. Oktober 1958 in Brooklyn, New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Paré machte eine Ausbildung zum Koch und arbeitete in einem Restaurant, als ihm sein Aussehen zu einer Modelkarriere verhalf. Er studierte Schauspiel bei Uta Hagen und hatte seinen Durchbruch mit der Fernsehserie The Greatest American Hero, die von 1981 bis 1983 ausgestrahlt wurde. Paré hatte einen sensationellen Erfolg in der Hauptrolle von Eddie and the Cruisers, in dem er einen Rockstar spielte. Der Film machte ihn für kurze Zeit zum begehrtesten jungen Schauspieler in Hollywood. In Europa wurde Paré vor allem durch die Rolle des David Herdeg in Das Philadelphia Experiment (1984) bekannt.

Auch Parés nächster Film Straßen in Flammen wurde viel beachtet. Er spielte danach in einer Reihe von Actionfilmen oder Krimis, doch allmählich blieb der Erfolg aus und die Qualität der Filme nahm stetig ab. Er hat seitdem meist in B-Filmen gespielt, die direkt für den Videomarkt produziert werden, und als festes Ensemblemitglied in den Fernsehserien Die glorreichen Zwei (Houston Knights) und Starhunter. Seit 2001 war er in fast allen Filmen von Uwe Boll zu sehen.

Michael Paré ist in dritter Ehe mit Marjolein verheiratet. Zusammen haben sie ein Kind.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]