Michael Parkhurst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Michael Parkhurst
Spielerinformationen
Geburtstag 24. Januar 1984
Geburtsort ProvidenceUSA
Größe 180 cm
Position Außenverteidiger
Vereine in der Jugend
1992–1997
1998–2001
2002–2004
Bayside United SC
Bradenton Academics
Wake Forest Demon Deacons
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003
2005–2008
2008–2012
2013–2014
2014–
Bradenton Academics
New England Revolution
FC Nordsjælland
FC Augsburg
Columbus Crew
10 (2)
115 (1)
106 (4)
2 (0)
10 (0)
Nationalmannschaft2
2008
2007–
USA U-23
USA
5 (0)
28 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. Mai 2014
2 Stand: 3. April 2014

Michael Parkhurst (* 24. Januar 1984 in Providence) ist ein US-amerikanischer Fußballspieler irischer Abstammung. Parkhurst wird hauptsächlich als Außenverteidiger eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten]

Parkhursts erster Profiverein war Bradenton Academics, für die er auch schon in der Jugend spielte.[1] Schon in seiner ersten Saison als Profi war er Stammspieler. Am Ende der Spielzeit wurde er mit den „MLS Rookie of the Year Award“ als bester Nachwuchsspieler ausgezeichnet.[2] 2008 wechselte Purkhurst zum dänischen Erstligisten FC Nordsjælland[1], wo er fünf Jahre blieb. Am 1. März 2009 gab er sein Debüt. In der folgenden Saison verlor er aufgrund einer Verletzung seinen Stammplatz, den er sich jedoch in der folgenden Saison wieder zurückerkämpfte. Mit Nordsjælland gewann Parkhurst den dänischen Meistertitel in der Saison 2011/12 und 2009/10 sowie 2010/11 den dänischen Fußballpokal. Bei 106 Spielen schoss er vier Tore. Während der Wechselperiode im Winter 2012/13 wechselte Parkhurst zum Bundesligisten FC Augsburg. Er unterschrieb einen Zweieinhalbjahresvertrag bis Ende Juni 2015.[3] Sein Debüt gab er am 21. Spieltag beim 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05, wo er für Ronny Philp eingewechselt wurde. Auch am nächsten Spieltag spielte er für Augsburg. Am 13. Januar 2014 löste Parkhurst seinen Vertrag mit dem FC Augsburg vorzeitig auf.[4] Kurz nach der Vertragsauflösung nahm ihn Columbus Crew unter Vertrag.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Parkhurst besitzt neben dem amerikanischen auch einen irischen Pass und hätte so auch für die irische Nationalmannschaft spielen dürfen. 2007 wurde Parkhurst aber erstmals für den US-Kader nominiert. Sein erstes Länderspiel bestritt er gegen Trinidad und Tobago am 9. Juli 2007. Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 nahm er mit dem U-23 Kader der USA teil. Bislang bestritt Parkhurst 18 Länderspiele für die USA.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Profil bei transfermarkt.de
  2. Michael Parkhurst bei ligainsider.de
  3. FCA verpflichtet Parkhurst
  4. Vertrag mit Michael Parkhurst aufgelöst