Michael Pataki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Pataki (* 16. Januar 1938 in Youngstown; † 16. April 2010 in North Hollywood, Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur.

Frühes Leben und Theaterrollen[Bearbeiten]

Pataki wurde in Youngstown in Ohio geboren. Er besuchte die University of Southern California und schloss dort mit einem Double-Degree (Double Major) in Politikwissenschaften und Schauspiel ab. Seit 1958 war er als Schauspieler aktiv. Er schaffte seinen Durchbruch 1966 bei einem Sommertheaterfestival in Edinburgh. Er spielte den Jerry in dem Theaterstück Die Zoogeschichte von Edward Albee.[1] In den 1970er Jahren wirkte Pataki in einigen Off-Broadway-Produktionen mit. 1971 spielte er am Fortune Theatre in New York City den Suphkin in The Jumping Fool.[2] 1971/1972 trat er mit der Center Theatre Group auf.

Fernsehkarriere[Bearbeiten]

Pataki trat in zahlreichen Fernsehserien auf, darunter in den Schwarzweißserien Playhouse 90, The Twilight Zone und Der Onkel vom Mars und frühen Farbsendungen wie The Flying Nun, Bonanza und Die grüne Hornisse. Er hatte eine feste Rolle in The Amazing Spider-Man und eine wiederkehrende Gastrolle in der Fernsehserie Ein Sheriff in New York. Eine seiner bekanntesten Rollen war „Korax“, der Klingone, der in der Star Trek-Episode The Trouble with Tribbles die Schlägerei in der Bar anfing. Er stellte auch Gouverneur Karnas in der Star Trek: The Next Generation-Episode Too Short a Season und sprach den George Liquor in den Episoden der The Ren and Stimpy Show mit den Titeln Dog Show and Man's Best Friend. Er war auch als Sprecher in weiteren Zeichentrickserien aktiv. In einer Episode von Batman: The Animated Series sprach er den Sewer King. Er war auch die Stimme der Kuh („The Cow“) in Mighty Mouse: The New Adventures.

Filmkarriere[Bearbeiten]

Seine erste Rolle hatte er in dem Film Ein Mann in den besten Jahren. Patakis Filmauftritte umfassen Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts, wo er Nicoli Koloff, den Sportadministrator des russischen Teams, darstellte. Er wirkte in Easy Rider mit. Er war der Staatsanwalt in Mord im Zwiebelfeld und der Operator of The Hands in dem Science-Fictiom-Film Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All. Remo – unbewaffnet und gefährlich, American Anthem, Airport '77 und Halloween IV – Michael Myers kehrt zurück sind weitere bekannte Titel.

Pataki wirkte auch in zahlreichen B-Movies mit. In Zoltan, Draculas Bluthund spielte er an der Seite von Reggie Nalder und José Ferrer einen Nachfahren von Drakula, der von einem vampirischen Dobermann verfolgt wird. Pataki wirkte in weiteren Horrorfilmen mit, zum Beispiel Grave of the Vampire, Die sieben Pranken des Satans, Tot und begraben, Terror at Alcatraz, Graduation Day – 7 Tage zur Ewigkeit und Bat People – Die Blutsauger. Er trat in drei Filmen auf, die in der Comedyserie Mystery Science Theater 3000 lächerlich gemacht wurden: Superdome (ep. K15), Sidehackers (Zoltan, Draculas Bluthund) (ep. 202) und It Lives By Night (Bat People – Die Blutsauger) (ep. 1010).

Bei dem Horrorfilm Das Haus mit dem Folterkeller mit Richard Basehart führte er Regie. Pataki führte 1977 Regie bei der Filmklamotte Die tolle Geschichte der C., einer Verfilmung des Cinderella-Stoffes als erotische Musicalkomödie. Er war, gemeinsam mit David Sheehan, Co-Produzent bei der Verfilmung der Bühnenfassung des Musicals Pippin mit William Katt in der Hauptrolle.

Tod[Bearbeiten]

Pataki starb am 15. April 2010 im Alter von 72 Jahren an Krebs.[3] Patakis Tod wurde zunächst nur im Branchenblatt Variety gemeldet.[4] In den ersten Wochen gab es zunächst nur Todesmeldungen in diversen Foren und Blogs.[5][6]

Filmografie[Bearbeiten]

als Schauspieler
als Regisseur
  • 1976: Das Haus mit dem Folterkeller (Mansion of the Doomed)
  • 1977: Die tolle Geschichte der C. (Cinderella)
  • 1977: The Hardy Boys/Nancy Drew Mysteries
als Produzent
  • 1981: Pippin: His Life and Times (Associate Producer)
  • 2003: The Looking Glass (Producer)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Michael Pataki Biography (1938-) Bühnenrollen bei Filmreference.com
  2. The Jumping Fool Eintrag in der BroadwayWorld International Database
  3. PASSINGS: Angus Maddison, Patricia Rico, Michael Pataki, Don Guest, Ron Fimrite, Nachruf in Los Angeles Times vom 5. Mai 2010
  4. Character actor Pataki dies of cancer Nachruf in: Variety vom 20. April 2010
  5. Michael Pataki and TV Character Acting Nachruf von Jaime Weinman bei MacLeans.ca vom 23. April 2010
  6. Pataki, Voice of George Liquor, Dies Nachruf in: Animation Magazine vom 22. April 2010