Michael Ryan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert den US-amerikanischen Eishockeyspieler Michael Ryan, für den neuseeländischen Langstreckenläufer siehe Mike Ryan, für den US-amerikanischen Schauspieler siehe Michael Ryan (Schauspieler).
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Ryan Eishockeyspieler
Michael Ryan
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. Mai 1980
Geburtsort Boston, Massachusetts, USA
Größe 185 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #20
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 2. Runde, 32. Position
Dallas Stars
Spielerkarriere
1999–2003 Northeastern University
2003–2007 Rochester Americans
2007–2008 Buffalo Sabres
2008–2009 Carolina Hurricanes
2009–2010 Albany River Rats
2010 Springfield Falcons
2010–2011 Adirondack Phantoms
2011–2012 Rochester Americans
2012–2013 Ässät Pori
2013–2014 KHL Medveščak Zagreb
seit 2014 Ässät Pori

Michael Ryan (* 16. Mai 1980 in Boston, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler auf der Position des Centers, der seit Juni 2014 bei Ässät Pori in der Liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Beim NHL Entry Draft 1999 wurde er von den Dallas Stars in der zweiten Runde an 32. Stelle ausgewählt. Im März 2003 wurden die Rechte an Ryan und ein Draft-Pick im Tausch gegen Stu Barnes an die Buffalo Sabres abgegeben. Nachdem Ryan vier Jahre an der Northeastern University verbracht hatte, gab er 2003/04 sein Profi-Debüt beim Farmteam der Sabres, den Rochester Americans, in der American Hockey League. Im November 2006 wurde er in den NHL-Kader der Sabres berufen und betrat am 22. November das erste Mal das Eis in der NHL gegen die Toronto Maple Leafs. Am 2. März 2007 erzielte Ryan dann seine ersten beiden NHL-Tore gegen die Montréal Canadiens und wurde folgerichtig zum First-Star des Spiels gewählt.

Im Juli 2007 wurde sein Vertrag um ein Jahr verlängert, in dem er 475.000 US-Dollar verdiente.[1] Ein Jahr später nahm er ein Vertragsangebot der Sabres, dass sowohl für die NHL als auch die AHL galt, nicht an und unterschrieb stattdessen einen Vertrag beim HK Dinamo Minsk aus der neugegründeten Kontinentalen Hockey-Liga. Wenig später unterbreiteten ihm jedoch die Carolina Hurricanes einen Zwei-Wege-Kontrakt für die NHL und AHL, den Ryan ebenfalls unterzeichnete, da zwischen der NHL und KHL kein Transferabkommen bestand.

Im November 2010 wurde er von den Philadelphia Flyers unter Vertrag genommen, die ihn ins Farmteam zu den Adirondack Phantoms schickten. Nachdem diese im Sommer 2011 seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängerten, wurde Ryan im August 2011 als Free Agent von den Buffalo Sabres verpflichtet. Anschließend spielte er für die Rochester Americans in der AHL, ehe im Mai 2012 von Ässät Pori aus der SM-liiga verpflichtet wurde. Mit den Ässät gewann er am Ende der Saison 2012/13 den finnischen Meistertitel. Nach diesem Erfolg wurde er im Juni 2013 vom KHL Medveščak Zagreb aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag genommen. Ein Jahr später kehrte er zu den Ässät zurück und unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1999/00 Northeastern University HE 32 4 9 13 47
2000/01 Northeastern University HE 33 17 12 29 52
2001/02 Northeastern University HE 36 24 15 39 54
2002/03 Northeastern University HE 34 18 14 32 30
2003/04 Rochester Americans AHL 45 3 9 12 31
2004/05 Rochester Americans AHL 59 11 11 22 20 5 0 1 1 4
2005/06 Rochester Americans AHL 56 15 22 37 75
2006/07 Rochester Americans AHL 50 28 23 51 68 6 4 0 4 4
2006/07 Buffalo Sabres NHL 19 3 2 5 2
2007/08 Buffalo Sabres NHL 46 4 4 8 30
2008/09 Albany River Rats AHL 40 25 17 42 34
Carolina Hurricanes NHL 18 0 2 2 2
2009/10 Albany River Rats AHL 3 0 0 0 2
2010/11 Springfield Falcons AHL 6 1 2 3 0
Adirondack Phantoms AHL 52 25 16 41 47
2011/12 Rochester Americans AHL 8 1 3 4 19 1 0 0 0 0
2012/13 Ässät Pori SM-liiga 53 18 18 36 54 13 5 4 9 16
2013/14 KHL Medveščak Zagreb KHL 39 10 7 17 28 4 0 0 0 4
NHL gesamt 83 7 8 15 34

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sabres.nhl.com, Peters, Ryan and Thibault ink deals, 5. Juli 2007

Weblinks[Bearbeiten]