Michael Silberbauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Silberbauer
Silberbauer 2006.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Michael Kappelgaard Silberbauer
Geburtstag 7. Juli 1981
Geburtsort StøvringDänemark
Größe 183 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
Støvring IF
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2003
2004–2008
2008–2011
2011–
2012–2013
Aalborg BK
FC Kopenhagen
FC Utrecht
BSC Young Boys
Odense BK (Leihe)
105 (20)
129 (20)
90 0(6)
28 0(1)
Nationalmannschaft2
1997–1998
1998–1999
2002
2000–2003
2002–
Dänemark U-17
Dänemark U-19
Dänemark U-20
Dänemark U-21
Dänemark
19 (2)
8 (2)
5 (1)
24 (2)
15 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Mai 2012
2 Stand: 12. August 2010

Michael Silberbauer (* 7. Juli 1981 in Støvring) ist ein dänischer Fußballspieler. Seit Sommer 2011 steht der Mittelfeldspieler beim Schweizer Erstligisten BSC Young Boys aus Bern unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Seit 2000 ist Silberbauer Profifußballer. Erster Verein seiner Laufbahn war Aalborg BK. Dort entwickelte sich der Mittelfeldspieler zu einem Leistungsträger des Teams. Nach drei Jahren in Aalborg kehrte er dem Verein den Rücken und wechselte zu Ligakonkurrent FC Kopenhagen. Mit dem Klub konnte er 2004 seinen ersten von insgesamt drei Meistertiteln feiern. 2006 und 2007 wurden die zwei weiteren Ligaerfolge erkämpft. Außerdem konnte 2005 und 2006 die Royal League, die skandinavische Meisterschaft, gewonnen werden. Beim Finale von 2007 verlor der FCK gegen Lokalrivalen Brøndby IF. 2004 wurde mit dem Dänischen Pokal und Superpokal das Triple perfekt gemacht. Nach vier Jahren transferierte Silberbauer ins Ausland. Dort nahm ihn der niederländische Eredivisie-Vertreter FC Utrecht unter Vertrag.[1] Schnell wurde der Däne Stammspieler und Publikumsliebling. Nach Ablauf seiner ersten Auslandssaison wählten ihn die FCU-Anhänger zum besten Spieler der Saison und ehrten ihn mit der David di Tommaso Trophäe. Zur Saison 2011/12 wechselte Silberbauer in die erste Schweizer Liga zum BSC Young Boys.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Seit 2002 ist Silberbauer Nationalspieler Dänemarks. Zuvor war er bereits Juniorenauswahlspieler seines Heimatlandes. Seinen ersten Treffer im Dress der Dänen erzielte er 2. Juni 2006 im Spiel gegen Finnland.

Erfolge[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

  • Dänischer Meister mit FC Kopenhagen: 2004, 2006, 2007
  • Royal League (Skandinavischer Meister) mit FC Kopenhagen: 2005, 2006
  • Dänischer Pokal mit FC Kopenhagen: 2004
  • Dänischer Supercup mit FC Kopenhagen: 2004

Individuell[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Utrecht holt Silberbauer vom 17. Mai 2008 auf transfermarkt.de
  2. Michael Silberbauer ab nächster Saison bei YB, Vereinshomepage des BSC Young Boys vom 20. April 2011