Michael Welch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Welch (2008)

Michael „Mike“ Alan Welch (* 25. Juli 1987 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Michael Welch ist im Juli 1987 in Los Angeles, Kalifornien geboren und dort auch aufgewachsen. Er hatte Gastrollen in diversen Serien, darunter Stargate – Kommando SG-1, Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI, CSI: Den Tätern auf der Spur und Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen. Im neunten Star Trek Film Der Aufstand absolvierte er seinen ersten Kinoauftritt. In dem 2006 erschienenen Film All the Boys Love Mandy Lane gehörte er erstmals zu den Hauptdarstellern. Außerdem lieh er Disneys Pinocchio in der gleichnamigen Zeichentrickserie vier Jahre lang seine Stimme. 2008 spielte er in dem Film Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen die Rolle des Mike Newton. Diese Rolle übernahm er auch in den drei Fortsetzungsfilmen New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde, Eclipse – Bis(s) zum Abendrot und Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1.

Michael Welch belegt zudem verschiedene College-Kurse und ist Schlagzeuger in einer Band.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michael Welch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien