Michael Zittel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Zittel

Michael Max Zittel (* 9. Februar 1951 in Mosbach) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Michael Zittel kam im Februar 1951 als Sohn eines Arztes und einer Hausfrau in Mosbach zur Welt. Als Jugendlicher fand er den Weg zur Bühne und wirkte in der Theatergruppe seiner Schule mit. Nach dem Abitur studierte er auf Wunsch seiner Eltern zunächst einige Semester Medizin, bevor er seinen Berufswunsch verwirklichte und bei Irene Haller in Heidelberg eine Schauspielausbildung absolvierte. Seither hat er Rollen in vielen großen deutschen TV-Serien übernommen, wie etwa Derrick, Der Alte, Siska, Die Wache, In aller Freundschaft, Alarm für Cobra 11 und Praxis Bülowbogen. Als der Bauer und Gärtner Johann Gruber spielte er in über 400 Folgen in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe mit.

Michael Zittel wohnt heute mit seiner Frau und drei Kindern in München. Neben seinen schauspielerischen Tätigkeiten betreibt er seit 2003 den Flagshipstore der italienischen Designer-Möbelmarke Kartell in München. Er ist der Onkel des Schauspielers Ken Duken.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Theater (Auszug)[Bearbeiten]

  • Das Geld liegt auf der Bank
  • Laura
  • Lissabonner Traviata
  • Gerüchte?Gerüchte
  • Lorbeeren für Herrn Schütz
  • Schöne Familie
  • Die Räuber
  • Bericht für eine Akademie (Kafka)

Weblinks[Bearbeiten]