Michail Wladimirowitsch Tatarinow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Michail Tatarinow Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. Juli 1966
Geburtsort Angarsk, Russische SFSR
Größe 178 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1984, 11. Runde, 225. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
1983–1986 HK Sokol Kiew
1986–1990 HK Dynamo Moskau
1990–1991 Washington Capitals
1991–1993 Nordiques de Québec
1993–1994 Boston Bruins

Michail Wladimirowitsch Tatarinow (russisch Михаил Владимирович Татаринов; * 16. Juli 1966 in Angarsk, Russische SFSR) ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1983 bis 1994 unter anderem für die Washington Capitals, Nordiques de Québec und Boston Bruins in der National Hockey League gespielt hat.

Karriere[Bearbeiten]

Michail Tatarinow begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim HK Sokol Kiew, für dessen Profimannschaft er von 1983 bis 1986 in der höchsten sowjetischen Spielklasse aktiv war. Anschließend wechselte der Verteidiger zum HK Dynamo Moskau, für den er in den folgenden vier Spielzeiten auf dem Eis stand und mit dem er in der Saison 1989/90 zum ersten und einzigen Mal in seiner Laufbahn Sowjetischer Meister wurde. In der gleichen Spielzeit wurde er in das All-Star Team der sowjetischen Eishockeyliga gewählt. Bereits im NHL Entry Draft 1984 war er in der elften Runde als insgesamt 225. Spieler von den Washington Capitals ausgewählt worden, für die er aber erst in der Saison 1990/91 zum Einsatz kam, nachdem er diese noch bei Dynamo Moskau begonnen hatte.

In seinem Rookiejahr in der NHL erzielte Tatarinow in 65 Spielen acht Tore und gab 15 Vorlagen. Am 22. Juni 1991 wurde er im Tausch gegen ein Zweitrundenwahlrecht für den NHL Entry Draft 1991 an die Nordiques de Québec abgegeben. Bei den Kanadiern konnte er sofort Fuß fassen und seine Ausbeute in der Saison 1991/92 auf 38 Punkte in 66 Spielen steigern. Anschließend wurde der Russe jedoch immer wieder von zahlreichen Verletzungen geplagt. Zwar erhielt er am 30. Juli 1993 einen Vertrag als Free Agent bei den Boston Bruins, konnte jedoch nur noch spärlich eingesetzt werden und beendete im Anschluss an die Saison 1993/94, in der er nur noch insgesamt fünf Mal für Boston und dessen Farmteam, die Providence Bruins aus der American Hockey League, auf dem Eis gestanden hatte, im Alter von 28 Jahren vorzeitig seine Karriere.

International[Bearbeiten]

Für die Sowjetunion nahm Tatarinow im Juniorenbereich an der Junioren-Europameisterschaft 1984, sowie den Junioren-Weltmeisterschaften 1984, 1985 und 1986 teil. Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes beim Rendez-vous ’87, sowie bei der Weltmeisterschaft 1990 und 1991 beim Canada Cup.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

  • 1986 All-Star Team bei der Junioren-Weltmeisterschaft
  • 1986 Bester Verteidiger bei der Junioren-Weltmeisterschaft
  • 1990 Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft
  • 1990 All-Star Team bei der Weltmeisterschaft
  • 1990 Bester Verteidiger bei der Weltmeisterschaft

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 4 161 21 48 69 184
Playoffs

Weblinks[Bearbeiten]