Michel De Wolf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michel De Wolf
Spielerinformationen
Voller Name Michel Jean De Wolf
Geburtstag 19. Januar 1958
Geburtsort NivellesBelgien
Größe 171 cm
Position Linksverteidiger
Vereine in der Jugend
1972–1977 RWD Molenbeek
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1976–1983
1983–1988
1988–1990
1990–1994
1994–1995
RWD Molenbeek
KAA Gent
KV Kortrijk
RSC Anderlecht
Olympique Marseille
175 (1)
150 (3)
67 (2)
109 (3)
39 (0)
Nationalmannschaft
1980–1994 Belgien 42 (1)
Stationen als Trainer
1998–1999
2002–2003
KV Kortrijk
Gabun
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Michel De Wolf (* 19. Januar 1958 in Nivelles) ist ein ehemaliger belgischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

De Wolf begann seine Karriere 1976 beim RWD Molenbeek. 1983 wechselte er zu KAA Gent, wo er 1984 den belgischen Pokal gewann. Nach fünf Jahren in Gent ging er 1988 nach Kortrijk zum KV. Von 1990 bis 1994 stand er beim RSC Anderlecht unter Vertrag. Bei den Violetten konnte er seinen ersten Meistertitel feiern (1991) und zwei weitere folgten. Weiters gewann er zweimal den belgischen Supercup. In der Saison 1994/1995 versuchte er sein Glück in Frankreich und unterschrieb bei Olympique Marseille. Er beendete danach seine Karriere.

International spielte er 42 Mal für Belgien. Er nahm an der Europameisterschaft 1984 in Frankreich (Aus in der Gruppenphase), der Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko (vierter Platz), der Weltmeisterschaft 1990 in Italien (Aus im Achtelfinale) und der Weltmeisterschaft 1994 in den USA (Aus im Achtelfinale) teil.

Erfolge[Bearbeiten]

  • dreimal belgischer Meister (1991, 1993, 1994)
  • einmal belgischer Pokalsieger (1984)
  • zweimal belgischer Supercupsieger (1991, 1993)

Weblinks[Bearbeiten]