Michele Gallagher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michele Gallagher, seltener auch: Michelle Gallagher[1], (* 4. April 1964 [2] ; † ?) war eine britische Schauspielerin, die durch ihre Rolle in der Fernsehserie Fünf Freunde auch über die Grenzen Englands hinweg Bekanntheit erlangte.

Leben[Bearbeiten]

Michele Gallagher verkörperte Ende der 1970er-Jahre in der britischen Fernsehserie Fünf Freunde, welche nach den Romanen von Enid Blyton entstand, die Rolle der George Kirrin (eigentlich: „Georgina Kirrin“), ein „Mädchen, das lieber ein Junge sein wollte“ und mit ihren Freunden zusammen Kriminalfälle löste.

Die Rolle der George erhielt Gallagher wohl unter anderem deshalb weil der deutsche Co-Produzent der Serie sich dafür aussprach, dass ein deutsches Kind eine der Hauptrollen spielen sollte, was in der Praxis aber kaum umsetzbar war. Deshalb einigte man sich auf einen Kompromiss. Michele Gallagher, die deutsche Vorfahren hatte, bekam die Rolle.[3] Für Michele Gallagher stellte die Fernsehserie ihre erste schauspielerische Erfahrung dar.[4]

Die Fernsehserie lief insbesondere in Deutschland recht erfolgreich,[5] wo sie mehrere Wiederholungen und Schallplattenserien mit den Synchronsprechern der Serie nach sich zog. Auf den Covern der Hörspielproduktion der Polydor-Produktion war sie stets mitabgebildet.[6] Die damaligen Cover der Europa Hörspiel-Produktion waren in ihrer Gestaltung offensichtlich an die Fernsehserie angelehnt und so zeigte die gezeichnete Figur der George gewisse Ähnlichkeit mit der Schauspielerin Michele Gallagher.

Nach Ende der Fernsehserie arbeitete Gallagher soweit bekannt nicht mehr als Schauspielerin.

Gerüchte über ihr Ableben[Bearbeiten]

Ungefähr im Mai 2006 kamen Gerüchte über das Ableben Michele Gallaghers auf[7], die im Forum der Enid Blyton Society diskutiert wurden. Einige Foren-Mitglieder versuchten diesen Gerüchten nachzugehen.[8] Am 14. November 2006 erklärte ein Teilnehmer in einem weiteren Forum[9], dass Michele Gallagher nach einem Motorradunfall teilweise gelähmt gewesen sei und sich dann um das Jahr 2000 das Leben genommen haben soll. Mittels ancestry.com fanden Nutzer des Forums[10] unter dem Namen Michele Barbara Gallagher den März 2001 als Sterbedatum und so war erstmals ein genaues Todesdatum genannt. In Folge verbreitete sich die Nachricht im Internet und in verschiedenen Internetforen kam es zu Diskussionen zwischen Fans der Serie, hinsichtlich des Gerüchtes ihres Ablebens.[11][12] Diese Todesnachricht fand wohl auch auf der Internetseite der Internet Movie Database ihren Niederschlag. Dort wurde jedoch entgegen bisheriger Gerüchte das Jahr 2000 als Todesjahr genannt.[13][14] Am 1. April 2010 wurde abermals über ihren Tod berichtet, diesmal auf einer italienischen Internetseite. Erneut wurde das Jahr 2001 als Sterbejahr angegeben.[15] Bild.de schrieb im selben Jahr zum Anlass der DVD-Veröffentlichung der Serie darüber was aus den Kinderstars der Serie wurde und äußerte sich dabei auch zu Michele Gallaghers Verbleib mit wenigen Worten: […] Einzig über den Verbleib von Michele Gallagher (George) gibt es widersprüchliche Angaben […] und unter einem Bild der Schauspielerin aus Serienzeiten weiter: […] Von Gallagher gibt es kein aktuelles Foto, der Verbleib der Schauspielerin ist unklar […][16] Auf der deutschen Bonus-DVD der DVD-Veröffentlichung wurde jedoch ebenfalls über ihren Tod berichtet. In den klassischen Medien wie Zeitung, Funk und Fernsehen wurde somit über sehr lange Zeit nicht konkret über den Tod Gallaghers berichtet. Erst im Januar 2012 veröffentlichte Bild.de ein Interview mit Marcus Harris, der in der Rolle des Julian mit Michele Gallagher für die Serie Fünf Freunde vor der Kamera stand. Darin wird er auf die Frage nach ihr mit den Worten „Sie ist leider vor ein paar Jahren gestorben.“ zitiert. [17]

Allgemeiner Quellennachweis[Bearbeiten]

  • Thomas Hruska; Jovan Evermann: Der neue Serien-Guide. Band 1 bis 4. 2004

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Wobei es sich bei dieser Schreibweise wohl auch um eine geläufige Falschschreibweise handeln könnte, was nicht ganz klar ist.
  2. Southern Television Fünf Freunde Faninformationskarte
  3. Fünf Freunde - Erinnerungen von Gary Russell - Übersetzung seiner eigenen Homepage beziehungsweise die englische Fassung dieser Seite
  4. Filming's Fun Say The Famous Five! In: Annual-Look-in magazin Nr. 35 vom 26. August 1978; beziehungsweise die deutsche Übersetzung von dieser
  5. Die Serie wurde mehrfach wiederholt und zwar in den Jahren: 1978-1979 (alle 26 Folgen), 1981 (24 Folgen), 1983 (eine Folge), 1984 (8 Folgen), 1985 (11 Folgen), 1986 (4 Folgen), 1988 (22 Folgen), 1991 (alle 26 Folgen) , 1993-1994 (19 Folgen), 1997 (2 Folgen) jeweils auf dem ZDF; 1997 sowie 2009 wurde sie nochmals vollständig auf Super RTL ausgestrahlt.
  6. Die Hörspielserie der Polydor-Produktion basierte auf der deutschen Synchronspur der Fernsehserie.
  7. Vgl. The Enid Blyton Society - Enid Blyton Day: 13th May, 2006 - Wobei diese Gerüchte noch nicht von Zeitungen aufgegriffen wurden: vgl. The Oxford Times - Memories revived of Famous Five
  8. Vgl. Forum der Enid Blyton Society - Actors from the 78 Famous Five Series; Mit past away ist dort passed away d.h. verschied(en) beziehungsweise gestorben gemeint.
  9. ''http://www.gallagher.com/discuss/messages/2/200.html''; Zugriff: 23. September 2009; Die Seite, die offensichtlich nicht in Verbindung mit Michele Gallagher stand, ist mittlerweile nicht mehr erreichbar. In anderen noch einsehbaren Foren wird jedoch aus diesem Forum recht frei zitiert.
  10. erstmals am 15. September 2008
  11. Fünf Freunde Fanpage - Traurige Nachricht über Michele Gallagher.
  12. The Enid Blyton Society - Michele Gallagher
  13. Ihr Geburtsdatum wird dort im Übrigen ebenfalls nicht angegeben.
  14. The Internet Movie Database - Michelle Gallagher (V) (?–2000)
  15. Sebato Sera online: Che finne hanno fatto? - La banda dei cinque: http://www.sabatoseraonline.it/home_ssol.php?site=1&n=articles&category_id=253&article_id=128566&l=it'' ', vom: 1. April 2010; Die Seite ist mittlerweile nicht mehr erreichbar.
  16. Die Stars aus der 70er-Jahre-Kultserie auf DVD - Hätten Sie Enid Blytons „Fünf Freunde“ wieder erkannt? In: Bild.de vom 12. Oktober 2010
  17. Schauspieler Marcus Harris - Was macht „Julien“ aus „Fünf Freunde“ heute? In: Bild.de vom 28. Januar 2012

Weblinks[Bearbeiten]