Micheline Bernardini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Micheline Bernardini (* 1927) war eine Striptease-Tänzerin im Casino de Paris.

Leben[Bearbeiten]

Sie zeigte als erste Frau am 5. Juli 1946 den von dem Maschinenbau-Ingenieur Louis Réard entworfenen zweiteiligen Badeanzug Bikini im Pariser Jugendstil-Schwimmbad Molitor. Alle anderen Mannequins hatten sich geweigert, diesen zur damaligen Zeit als skandalös empfundenen Badeanzug öffentlich zu präsentieren.

Weblinks[Bearbeiten]