Michelle Borth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michelle Borth (2011)

Michelle Borth (* 19. August 1978 in Secaucus, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Borth wuchs zusammen mit ihren zwei jüngeren Brüdern in New York auf. Sie besuchte dort unter anderem die Pace University und schloss 2001 mit einem Bachelor of Fine Arts ab. Ihr Schauspieldebüt gab Borth 2002 im Kurzfilm Apartment. Im selben Jahr hatte sie kleinere Auftritte in der Sitcom Off Centre und im Actionfilm In Your Face. In den folgenden Jahren war die Schauspielerin vor allem in Low-Budget- und Independent-Horrorfilmen zu sehen, darunter Warnings – Die Zeichen sind da (2003), The Sisterhood (2004), Island of Beasts (2005) und Trespassers (2006).

Größere Bekanntheit erlangte Borth 2007 durch eine Hauptrolle in der kurzlebigen Dramaserie Tell Me You Love Me, welche vor allem wegen der expliziten Darstellung der Sexszenen mediale Aufmerksamkeit erregte.[1] Es folgten Gastauftritte in den Fernsehserien Law & Order: Special Victims Unit und The Cleaner sowie eine Rolle im Science-Fiction-Film TiMER (2009). Zwischen 2009 und 2010 spielte Borth in der Kriminalserie The Forgotten – Die Wahrheit stirbt nie die Rolle der Candace Butler und ist seit 2010 in einer wiederkehrenden Nebenrolle in der Actionserie Hawaii Five-0 als Lieutenant Catherine Rollins zu sehen. 2011 hatte die Schauspielerin zwei Filmrollen in A Good Old Fashioned Orgy und Easy Rider: The Ride Back. Im selben Jahr war sie ferner in einer Hauptrolle in der kanadischen Militärkrankenhausserie Combat Hospital zu sehen, wo sie Major Rebecca Gordon spielte.[2] Im Oktober 2011 gab ABC die Einstellung der Serie bekannt,[3] zwei Monate später bestätigte auch Shaw Media, dass es keine zweite Staffel geben wird.[4] Im März 2012 wurde bekannt, dass Borth für die dritte Staffel von Hawaii Five-0 in die Hauptbesetzung aufgenommen wurde.[5] Ende der vierten Staffel verlässt Borth die Serie.[6]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michelle Borth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mireya Navarro: It Isn’t a Real Sex Scene? I Still Need a Cigarette in: New York Times, vom 30. September 2007 (englisch)
  2. ABC Entertainment: Original Drama Series „The Hot Zone“ Begins Production Today, Pressemeldung vom 14. März 2011
  3. Brian Stelter: TV Struggles to Bring War Zones to Americans vom 24. Oktober 2011 bei New York Times
  4. Amber Dowling: ‘Combat’ no more – ABC/Shaw co-production is officially dead vom 16. Dezember 2011 bei TV Guide Canada
  5. Bernd Michael Krannich: Hawaii Five-0: Michelle Borth als neue Hauptdarstellerin an Bord. In: Serienjunkies.de. 26. März 2012. Abgerufen am 24. Juli 2012.
  6. Bernd Michael Krannich: Hawaii Five-0: Ein Hauptdarsteller steigt nach der 4. Staffel aus, serienjunkies.de, 28. März 2014. Abgerufen am 15. April 2014.