Michelle Perry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michelle Perry Leichtathletik
Osaka07 D5A W100MH Michelle Perry.jpg

Michelle Perry als Siegerin der WM 2007

Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 1. Mai 1979
Geburtsort Granada Hills
Größe 172 cm
Gewicht 58 kg
Karriere
Disziplin Hürdenlauf
Bestleistung 12,43 s (100 m Hürden)
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
Gold Helsinki 2005 100 m Hürden
Gold Ōsaka 2007 100 m Hürden
 

Michelle Perry (* 1. Mai 1979 in Granada Hills, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Leichtathletin, die 2005 und 2007 Weltmeisterin im 100-Meter-Hürdenlauf wurde.

Die Hürden-Sprinterin Michelle Perry war ursprünglich Siebenkämpferin mit einer soliden persönlichen Bestleistung von 6126 Punkten, die sie bei den Qualifikationswettbewerben der USA für die Olympischen Spiele 2004 in Athen aufstellte. Sie wurde mit diesem Ergebnis Dritte der US-Trials und im Olympischen Wettbewerb 14. Herausragendes Ergebnis bei ihrem Wettkampf in Athen waren die 12,74 Sekunden über 100-m-Hürden.

Ihre Stärke beim Hürdenlauf sorgte dann auch dafür, dass sie gemeinsam mit ihrem Trainer Bob Kersee (Ehemann der Siebenkampf-Weltrekordlerin Jackie Joyner-Kersee) von nun an auf den Hürdensprint konzentrierte. Mit Erfolg, denn sie wurde bei den Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki bei ihrem ersten Start bei den Spezialistinnen gleich Weltmeisterin. Ihre persönliche Bestleistung über 100-m-Hürden liegt bei 12,43 Sekunden (2005 und 2006). 2007 führte Perry die Weltjahresbestenliste vor den Weltmeisterschaften in Osaka mit 12,44 Sekunden an. In Osaka kam sie mit 12,46 Sekunden fast an diese Zeit heran; mit dieser Zeit konnte sie ihren Titel erfolgreich verteidigen.

Sie hat bei einer Größe von 1,72 m ein Wettkampfgewicht von 58 kg.

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

  • 100 m - 11,34 Sekunden (2007)
  • 200 m - 22,91 Sekunden (2004)
  • 800 m - 2:12,81 Minuten (2004)
  • 100 m Hürden - 12,43 Sekunden (2005 und 2006)
  • 400 m Hürden - 56,23 Sekunden (2001)
  • Hochsprung - 1,70 m (2004)
  • Weitsprung - 6,14 m (2001)
  • Kugelstoßen - 12,07 m (2003)
  • Speerwerfen - 40,73 m (2004)
  • Siebenkampf - 6126 Punkte (2004)

Weblinks[Bearbeiten]