Michigan Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michigan Stadium
The Big House
TheBigHouse.jpg
Die Michigan Wolverines gegen die Vanderbilt Commodores am 2. September 2006
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ann Arbor, Michigan
Koordinaten 42° 15′ 57,2″ N, 83° 44′ 55,5″ W42.265888888889-83.74875Koordinaten: 42° 15′ 57,2″ N, 83° 44′ 55,5″ W
Eigentümer University of Michigan
Baubeginn 1926
Eröffnung 1927
Renovierungen 226 Millionen USD
Oberfläche Kunstrasen
Kosten 950.000 USD (entspricht 12,8 Millionen USD in Preisen des Jahres 2014)
Architekt Bernard Green
Kapazität 109.901 Plätze
Verein(e)
  • Michigan Wolverines (NCAA)

Das Michigan Stadium ist ein American Football-Stadion in Ann Arbor, Michigan, USA. Es befindet sich auf dem Gelände der University of Michigan und dient als Heimspielort des Universitäts-Teams Michigan Wolverines, das in der NCAA organisiert ist. Mit einer offiziellen Kapazität von 109.901 ist das Michigan Stadium das derzeit größte Stadion der USA[1] und das viertgrößte Stadion der Welt. Die Kapazität des Stadiums liegt nur knapp unter der Einwohnerzahl der Stadt, in der es beheimatet ist; in Ann Arbor leben 114.000 Menschen.

Bei den Spielen sind regelmäßig über 110.000 Zuschauer anwesend. So wurden am 10. September 2011 bei einem Spiel der Michigan Wolverines und der Notre Dame Fighting Irish 114.804 Zuschauer gezählt, was einen Rekord in der jüngeren Geschichte des College Football darstellt.[2]

Am 11. Dezember 2010 verfolgten offiziell 104.173 Zuschauer ein Eishockeyspiel zwischen der University of Michigan und der Michigan State University, das die Michigan Wolverines mit 5:0 für sich entschieden. Dieses Spiel ging als „The Big Chill at the Big House“ ins Guinness-Buch der Rekorde ein.

Am 1. Januar 2014 wurde erneut ein Zuschauer-Weltrekord für ein Eishockey-Spiel aufgestellt: Beim NHL Winter Classic besiegten die Toronto Maple Leafs die Detroit Red Wings mit 3:2 nach Shootout vor 105.491 Zuschauern.[3]

Am 2. August 2014 besuchten 109.318 Zuschauer das im Michigan Stadium ausgetragene Halbfinalspiel eines Saisonsvorbereitungsturniers zwischen den europäischen Fußballteams Real Madrid und Manchester United, womit eine neue Bestmarke für Fußballspiele auf US-amerikanischem Boden aufgestellt wurde. Das Spiel endete 3:1 für die englische Mannschaft.[4]

Geschichte[Bearbeiten]

Bei seiner Eröffnung 1927 fasste das Stadion nur 72.000 Zuschauer. Erst 1949 wurde es auf die heutige Kapazität erweitert. Obwohl seit 1975 jedes Spiel mit über 100.000 Zuschauern besucht war, gilt die Stimmung im Stadion als relativ leise verglichen mit anderen College Football-Stadien.

Das erste Spiel fand am 1. Oktober 1927 gegen die Wesleyan Battling Bishops statt, die offizielle Eröffnung war jedoch erst am 22. Oktober 1927 bei einem Spiel gegen die Ohio State Buckeyes. Von 1927 bis 1968 gab es einen Naturrasenbelag, der 1969 durch Kunstrasen ersetzt wurde. 1991 wurde noch einmal Naturrasen verlegt, was sich jedoch aufgrund einer sehr hohen Feuchtigkeit im Boden als problematisch erwies. Seit 2003 spielt man wieder auf einem neuen Kunstrasen, der sich jedoch in den Spieleigenschaften von Naturrasen nicht unterscheiden soll.

Im Jahr 2010 wurde das Stadion für 226 Millionen US-Dollar renoviert.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. mgoblue.com: Big House Again! Michigan Stadium Capacity Announced at 109,901. Abgerufen am 25. September 2011.
  2. espn.go.co: Notre Dame Fighting Irish vs. Michigan Wolverines - Recap - September 10, 2011. Abgerufen am 25. September 2011.
  3. sueddeutsche.de: Weltrekord im Kühlschrank von Michigan. Abgerufen am 2. Januar 2014.
  4. zeit.de: 109.318 Zuschauer: Manchester schlägt Real vor Rekordkulisse. Abgerufen am 3. August 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michigan Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien