Microsoft Dynamics CRM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Microsoft Dynamics CRM
Entwickler Microsoft Corporation
Aktuelle Version Dynamics CRM 2013
(2013)
Betriebssystem Windows
Kategorie CRM, Unternehmenssoftware
Lizenz Proprietär
Deutschsprachig ja
Dynamics CRM

Microsoft Dynamics CRM ist eine Customer-Relationship-Management Software von Microsoft. Sie ist ein Teil der Microsoft Dynamics Unternehmenssoftwareanwendungen. Im Gegensatz zu den anderen Dynamics-Produkten basiert Dynamics CRM (ab Version 3.0) vollständig auf Microsoft .NET und lässt sich leicht in Visual Studio .NET Projekten integrieren.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Version, die für Kunden zur Verfügung stand, war die Version 1.2. Die Version 2 wurde aus Marketinggründen komplett übersprungen. Ab der Version 3.0 gab es einfachere Anpassungsmöglichkeiten und auch das Drucken war jetzt möglich. Außerdem wurde Dynamics CRM komplett in Outlook integriert. E-Mails, Termine und Aufgaben lassen sich mit dem Button „Im CRM verfolgen” ins Dynamics CRM übertragen. Auch eine Offline Synchronisation ist für Außendienstmitarbeiter vorgesehen. Dabei wird die Menge der Daten nur durch die Größe der lokalen Festplatte begrenzt. Die Begrenzung auf 2 GB, die normalerweise für Datenbanken der Microsoft SQL Server Express Edition gilt, wird durch den installierten Client aufgehoben. Aktuell ist die Version 2013, die neben einer globalen Bereitstellung als Onlinedienst weitere tiefgreifende Erweiterungen mitgebracht hat.

Funktionalität[Bearbeiten]

Die Version 2011 ist durch neue Funktionen, wie Sicherheit auf Feldebene und anderen Erweiterungen gekennzeichnet. Das vielleicht wichtigste Merkmal ist die Mehr-Instanzenfähigkeit, welche es erlaubt mehrere disjunkte Organisationseinheiten auf einem einzelnen Server unterzubringen. Microsoft Dynamics CRM 2011 wurde mit folgenden Verbesserungen veröffentlicht:

  • Robuster und skalierbarer
  • Verbesserte Fernzugriffsmöglichkeit auch ohne VPN direkt per HTTP und HTTPS
  • Sehr tiefe Integration in Microsoft Outlook
  • Integration in Word und Excel
  • Unterstützung von dynamischen Tabellen in Excel, so dass Änderungen an den Daten im CRM auch die Daten in den dynamischen Excel-Tabellen aktualisieren, inklusive der darin eventuell enthaltenen Grafiken und Auswertungen
  • Unterstützung von dynamischen Excel Pivot-Tabellen
  • Sicherheit auf Feldebene
  • Benutzerindividuelle Masken
  • Integration von Dashboards
  • Unterstützung von Assistenten, die über die Oberfläche erstellt werden können, um die Dateneingabe zu vereinfachen
  • Unterstützung von JavaScript-Bibliotheken, um Code zentral zu speichern und in mehreren Bereichen zu nutzen
  • Unterstützung von Lösungen, um Erweiterungen leichter verteilen zu können

Technische Infrastruktur[Bearbeiten]

Dynamics CRM kann auf drei verschiedene Arten genutzt werden. Der Kunde kann zum einen auf CRM Online zugreifen. Dabei wird die Software von Microsoft gehostet. Zum zweiten können auch Microsoft-Partner Dynamics CRM in einem Rechenzentrum hosten und ihren Kunden von dort aus über das Internet zur Verfügung stellen. Zum dritten lässt sich die Software auch vor Ort im Unternehmen einrichten.

Für den Betrieb vor Ort wird folgende technische Infrastruktur benötigt:

Literatur[Bearbeiten]

  • Mike Snyder, Jim Steger, Brendan Landers: Microsoft Dynamics CRM 2011 – Grundlagen. Microsoft Press Deutschland 2011, ISBN 978-3-86645-054-7.
  • Mike Snyder, Jim Steger, Kara O'Brien, Brendan Landers: Microsoft Dynamics CRM 4.0 – Grundlagen. Microsoft Press Deutschland 2009, ISBN 978-3-86645-437-8.
  • Mike Snyder, Jim Steger: Arbeiten mit Microsoft Dynamics CRM 4.0. Microsoft Press Deutschland 2008, ISBN 978-3-86645-427-9.
  •  Marc Wolenik, Sams Publishing (Hrsg.): Microsoft Dynamics CRM 2013 Unleashed (= Unleashed). 1. Auflage. Pearson, 9. Mai 2014, ISBN 978-0672337031 (http://informit.com/title/9780672337031, abgerufen am 23. Juni 2014).

Weblinks[Bearbeiten]