Microstromatales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Microstromatales
Systematik
Reich: Pilze (Fungi)
Unterreich: Dikarya
Abteilung: Ständerpilze (Basidiomycota)
Unterabteilung: Ustilaginomycotina
Klasse: Exobasidiomycetes
Ordnung: Microstromatales
Wissenschaftlicher Name
Microstromatales
R.Bauer & Oberw.

Die Microstromatales sind eine Gruppe der Brandpilze (Ustilaginomycotina) und wie die meisten Brandpilze Pflanzenparasiten.

Merkmale und Lebensweise[Bearbeiten]

Die Vertreter dieser Ordnung sind gegenüber den anderen Ordnungen durch lokale Interaktionszonen mit dem Wirt ohne Interaktionsapparat charakterisiert. Sie bilden keine Teliosporen. Die Basidien wachsen durch die Stomata der Wirte ins Freie und entlassen ihre Sporen an der Blattoberfläche. Die Microstromatales besitzen einfache Septalporen.

Systematik[Bearbeiten]

Die Microstromatales gehören zu den Exobasidiomycetes.[1] Nach Begerow et al. (2006) stellen sie das Schwestertaxon der Malasseziales dar und werden wie folgt untergliedert:

Belege[Bearbeiten]

  • Robert Bauer, Franz Oberwinkler, Kálmán Vánky: Ultrastructural markers and systematics in smut fungi and allied taxa. Canadian Journal of Botany, Band 75, 1997, S. 1273-1314.
  • Dominik Begerow, Matthias Stoll, Robert Bauer: A phylogenetic hypothesis of Ustilaginomycotina based on multiple gene analyses and morphological data. Mycologia, Band 98, 2006, S. 906-916. doi:10.3852/mycologia.98.6.906

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DS Hibbett und 66 weitere Autoren: A higher-level phylogenetic classification of the Fungi. Mycological research, Band 111, 2007, S. 509-547. PMID 17572334 (PDF; 1,3 MB)