Mid-Atlantic Championship Wrestling (Jim Crockett)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mid-Atlantic Championship
Wrestling
Form Promotion
Gründungsdatum 1931
Standort Charlotte, North Carolina
Territorien National
Gründer Jim Crockett Sr.
Besitzer Jim Crockett Promotions
Mid-Atlantic Championship Wrestling Sports
Leitung Jim Crockett
Branche Pro-Wrestling
Weitere Informationen
Geschlossen seit 1988
Übernommen von NWA World Championship Wrestling

Mid-Atlantic Championship Wrestling, kurz MACW, ist der Name einer ehemaligen US-amerikanischen Wrestling-Promotion, die in Charlotte, North Carolina beheimatet war. Promotor war Jim Crockett.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Promotion begann im Jahre 1931, als der Promotor Jim Crockett Sr. Wrestling-Turniere unter verschiedenen Namen abhielt.

Erst in den 1950er Jahren wurde begonnen, die Turniere unter dem Banner der Jim Crockett Promotions (JCP) abzuhalten und diese trat in der Folgezeit der noch jungen National Wrestling Alliance bei.

1973 wurde die Promotion in Mid-Atlantic Championship Wrestling und 1983 zur nationalen Promotion reorganisiert. MACW hatte zu dieser Zeit Georgia Championship Wrestling erworben und veranstaltete von dort aus das national ausgelegte TV-Format World Championship Wrestling.

Ab 1984 begann Crockett seine Promotion auf nationaler Ebene zu reorganisieren, indem er einige NWA-Affiliates aufkaufte. So erwarb er die Promotionen Championship Wrestling From Georgia (1985), Heart Of America (1986), Championship Wrestling From Florida (1987), St. Louis Wrestling Club (1987) und Universal Wrestling Federation (1987).

Mit dem Verkauf der Promotion an Ted Turner wurde sie im November 1988 in das Banner NWA World Championship Wrestling umgewandelt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Tim Hornbaker: National Wrestling Alliance. The Untold Story of the Monopoly That Strangled Pro Wrestling, ECW Press Toronto, Canada (2007), ISBN 978-1-55022-741-3

Weblinks[Bearbeiten]