Middlesex University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Middlesex University
Logo
Gründung 1992
Trägerschaft staatlich
Ort London, Vereinigtes Königreich
Kanzler Allen Sheppard, Baron Sheppard of Didgemere, Michael Driscoll (Vizekanzler)
Studenten 40.000 (2013)
Mitarbeiter 2.500 (2005)
Website www.mdx.ac.uk
Royal Free Hospital, Middlesex University

Middlesex University ist eine Universität im Norden von London, England. Die Universität entstand 1973 durch den Zusammenschluss mehrerer Hochschuleinrichtungen und erhielt 1992 den Namen Middlesex University.

Middlesex University ist eine der größten Universitäten in Großbritannien, mit ca 40.000 Studenten[1] (in London, Dubai, Malta, Mauritius und bei einigen akademischen Partnern) und über 2.500 Angestellten. Die Universität hat 4 Standorte im Norden von London: Hendon, Cat Hill (in Cockfosters), Enfield und Trent Park. Ebenso gehört eine medizinische Abteilung zur Universität mit den Lehrkrankenhäusern Royal Free Hospital (Hampstead), Whittington Hospital (zusammen mit dem University College London), Chase Farm und North Middlesex Hospital.

Einige der Standorte sind architektonisch und historisch sehr interessant, wie z. B. der in einem 4 km² großen Park gelegene Trent Park Campus. Der Cat Hill Campus beherbergt auch das universitätseigene Museum of Domestic Design and Architecture (MoDA).

2004 wurde als internationale Zweigstelle der Middlesex University ein Campus in Dubai eröffnet, 2009 ein weiterer in Mauritius und ab September 2013 wird es auch einen Außencampus in Malta[2] geben. Über einige internationale akademische Partner[3] ist an der Middlesex University auch ein Fernstudium (oft in der jeweiligen Landessprache) möglich.

Die Middlesex University ist eine der Universitäten mit dem höchsten Anteil internationaler Studenten und erhielt dreifach den Queen's Anniversary Prize for Further and Higher Education.

Bekannte Alumni[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anzahl der Studenten
  2. Außencampus Malta
  3. International academic partners