Midori (Gunma)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Midori-shi
みどり市
Midori
Geographische Lage in Japan
Midori (Gunma) (Japan)
Red pog.svg
Region: Kantō
Präfektur: Gunma
Koordinaten: 36° 24′ N, 139° 17′ O36.394722222222139.28111111111Koordinaten: 36° 23′ 41″ N, 139° 16′ 52″ O
Basisdaten
Fläche: 208,23 km²
Einwohner: 50.951
(1. Oktober 2014)
Bevölkerungsdichte: 245 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 10212-1
Rathaus
Adresse: Midori City Hall
2952 Shika, Kasakake-chō
Midori-shi
Gunma 379-2395
Webadresse: http://www.city.midori.gunma.jp
Lage Midoris in der Präfektur Gunma
Lage Midoris in der Präfektur

Midori (jap. みどり市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Gunma auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Geschichte[Bearbeiten]

Midori entstand am 1. Marz 2006 durch Zusammenschluss der Gemeinden Kasakake (笠懸町, -machi) des Landkreises Nitta, Ōmama (大間々町, -machi) des Landkreises Yamada und Azuma (東村, -machi) des Landkreises Seta.

Im früheren Kasakake liegt die archäologische Ausgrabungsstätte Iwajuku mit den bis dahin ältesten Zeugnissen menschlicher Besiedlung in Japan.

Verkehr[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Midori – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien