Mieke Telkamp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Mieke Telkamp (um 1962)

Mieke Telkamp (* 14. Juni 1934 in Oldenzaal; eigentlich Maria Berendina Johanna Telgenkamp) ist eine niederländische Sängerin. In den Niederlanden wurde sie vor allem bekannt durch das Lied Waarheen, waarvoor (niederländische Übersetzung des Lieds Amazing Grace).

Sie hatte in der 50er und 60er Jahren viele Hits, in Deutschland vor allem mit dem von Joe Dixie geschriebenen Lied Prego, prego gondeliere. 1957 gewann sie beim Festival von Venedig den ersten Preis, die goldene Gondel. Sie ist beim Knokke-Songfestival aufgetreten und sang 1964 bei der Snip & Snap Revue. 1971 erhielt sie ihre erste Goldene Schallplatte mit Waarheen, waarvoor. Zu Beginn der 2000er Jahre erschien eine CD mit ihren größten deutschen Erfolgen unter dem Titel Tulpen aus Amsterdam. Sie war die erste niederländische Sängerin, die nach dem Zweiten Weltkrieg wieder in Deutschland sang, was ihr dort viel Anerkennung einbrachte. Ihr erster deutscher Titel Morgen komm ich wieder wurde auch in den Niederlanden ein Hit.

Weblinks[Bearbeiten]