Mighty Sparrow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mighty Sparrow oder Birdie (* 9. Juli 1935 als Slinger Francisco in Grandroy Bay auf Grenada) ist ein Calypsosänger, Komponist und Gitarrist. Bekannt als „Calypso King of the World“ ist er einer der populärsten und erfolgreichsten Calypso-Künstler. Er hat neunmal den Wettbewerb „Trinidad's Carnival Road March“ gewonnen und wurde achtmal zum „Calypso Monarch“ gekürt, öfter als jeder andere.

Frühe Jahre[Bearbeiten]

Sparrow wurde in Grenada geboren, kam aber im Alter von einem Jahr nach Trinidad. Sein erster Kontakt mit der Musik fand im Chor seiner Schule statt. Mit 14 Jahren erwachte sein Interesse für Calypso, und er trat einer Steelband bei. Seinen Künstlernamen erhielt er bereits damals:

Your calypso name is given to you by your peers, based on your style. In the old days they tried to emulate British royalty. There was Lord Kitchener, Lord Nelson, Duke. When I started singing, the bands were still using acoustic instruments and the singers would stand flat footed, making a point or accusing someone in the crowd with the pointing of a finger, but mostly they stood motionless. When I sing, I get excited and move around, much like James Brown, and this was new to them. The older singers said „Why don't you just sing instead of moving around like a little Sparrow.“ It was said as a joke, but the name stuck. -Mighty Sparrow [1]

Calypso Monarch[Bearbeiten]

Im Jahre 1956 gewann Sparrow in Trinidad die Wettbewerbe Carnival Road March und Calypso Monarch mit seinem berühmtesten Lied Jean and Dinah. Das Preisgeld für den Calypso Monarch betrug 40$. Als Protest gegen diese kleine Summe schrieb er das Lied Carnival Boycott und versuchte, andere Sänger dazu zu überreden, den Wettbewerb zu boykottieren. Ungefähr die Hälfte der Künstler folgte ihm [1]. Sparrow beansprucht für sich, die Bedingungen für Calypso- und Steelbandkünstler verbessert zu haben. Er verweigerte in den folgenden drei Jahren die Teilnahme an dem Wettbewerb. Im Jahr 1958 gewann er erneut den Carnival Road March mit P.A.Y.E..

Diskographie[Bearbeiten]

Hot and Sweet, Warner Bros., 1974 (produziert von Van Dyke Parks)

King of the World, B's Records, Brooklyn, N.Y., 1984 (produziert von Michael Gould)

Bedeutende Preise und Ehrungen[Bearbeiten]

Siege beim Carnival Road March
Jahr Lied
1956 Jean and Dinah
1958 P.A.Y.E.
1960 Mae Mae
1961 Royal Jail
1966 Melda (Obeah Wedding)
1969 Sa Sa Yea
1972 Drunk and Disorderly
1984 Doh Back Back
Siege beim Calypso Monarch
Jahr Lied #1 Lied #2
1956 Jean and Dinah keins
1960 Ten to One is Murder Mae Mae
1962 Sparrow Come Back Home Federation
1963 Dan is the Man (In the Van) Kennedy
1972 Drunk and Disorderly Rope
1973 School Days Same Time, Same Place
1974 We Pass That Stage Miss Mary
1992 Both of Them Survival

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b j.poet (1994). Sparrow. In Hot Like Fire [CD liner notes]. London: Ice Records.

Weblinks[Bearbeiten]