Mike Beebe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mike Beebe

Michael Dale „Mike“ Beebe (* 28. Dezember 1946 in Amagon, Arkansas) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und seit Januar 2007 Gouverneur des Bundesstaates Arkansas.

Frühe Jahre[Bearbeiten]

Beebe wurde in Amagon, einer kleinen Stadt im Jackson County, geboren. Er wurde von seiner Mutter, einer Kellnerin, erzogen; seinen Vater hat er nicht kennengelernt. In seiner Kindheit wechselten sie oft den Wohnort (Detroit, St. Louis, Chicago, Houston und Alamagordo), bevor sie nach Arkansas zurückkehrten. 1965 erlangte Beebe seinen High-School-Abschluss in Newport. An der Arkansas State University graduierte er 1968 als Bachelor of Arts. Anschließend arbeitete er als Rechtsanwalt. Dabei erwarb er sich einen sehr guten Ruf als Strafverteidiger.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Mike Beebe begann seine politische Laufbahn mit einer 20-jährigen Mitgliedschaft im Senat von Arkansas, in dem er zwischen 1982 bis 2002 saß. Im Jahr 2002 wurde er Attorney General von Arkansas, am 7. November 2006 wurde er mit 55,3 % der Wählerstimmen als Nachfolger von Mike Huckabee zum neuen Gouverneur von Arkansas gewählt, wobei er sich gegen den Republikaner Asa Hutchinson durchsetzte. Er trat sein neues Amt am 9. Januar 2007 an. 2010 wurde Beebe für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Zur Gouverneurswahl am 4. November 2014 trat er aufgrund der Amtszeitbegrenzung nicht wieder an.

Gouverneur Beebe ist mit Ginger Beebe verheiratet und hat drei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mike Beebe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien