Mike Brown (Eishockeyspieler, 1985)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Brown Eishockeyspieler
Mike Brown
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. Juni 1985
Geburtsort Northbrook, Illinois, USA
Größe 183 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #13
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 5. Runde, 159. Position
Vancouver Canucks
Spielerkarriere
2001–2003 US National Team Development Program
2003–2005 University of Michigan
2005–2008 Manitoba Moose
2008–2009 Vancouver Canucks
2009–2010 Anaheim Ducks
2010–2013 Toronto Maple Leafs
2013 Edmonton Oilers
seit 2013 San Jose Sharks

Mike Brown (* 24. Juni 1985 in Northbrook, Illinois) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Oktober 2013 bei den San Jose Sharks in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Brown im Trikot der Anaheim Ducks

Mike Brown begann seine Karriere als Eishockeyspieler im Nachwuchsförderungsprogramms des US National Team Development Program, für das er von 2001 bis 2003 in der North American Hockey League aktiv war. Anschließend spielte er zwei Jahre im Team der University of Michigan. In dieser Zeit wurde der Angreifer im NHL Entry Draft 2004 in der fünften Runde als insgesamt 159. Spieler von den Vancouver Canucks ausgewählt. Von 2005 bis 2007 spielte Brown zunächst ausschließlich für Vancouvers Farmteam aus der American Hockey League, die Manitoba Moose, ehe er im Laufe der Saison 2007/08 sein Debüt in der National Hockey League für die Canucks gab.

Im Februar 2009 wurde der US-Amerikaner im Austausch für Nathan McIver zu den Anaheim Ducks transferiert. Für die Kalifornier stand der rechte Flügelstürmer in 116 Partien auf dem Eis, erzielte zwölf Punkte und verbrachte 191 Minuten auf der Strafbank. Am 25. Juni 2010 gaben ihn die Ducks im Austausch für ein Fünftrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2010 an die Toronto Maple Leafs ab.

Im März 2013 wurde Brown zu den Edmonton Oilers transferiert. Im Oktober desselben Jahres folgte ein erneuter Tauschhandel, der US-Amerikaner wurde im Austausch für ein Viertrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2014 zu den San Jose Sharks transferiert.

International[Bearbeiten]

Für die USA nahm Brown an der U18-Weltmeisterschaft 2003 und der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2005 teil.

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 6 281 15 11 26 572
Playoffs 1 13 0 2 2 25

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Weblinks[Bearbeiten]