Mike Elizondo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mike Elizondo ist ein US-amerikanischer Hip-Hop-Produzent.

Er wurde bekannt durch Kooperationen mit den Rappern Dr. Dre und Eminem. Er spielte viele Bässe bei Dr. Dres Produktionen und schrieb zusammen mit Eminem Hits wie The Real Slim Shady. Allerdings arbeitete er auch schon außerhalb des Hip-Hops erfolgreich mit Künstlern wie zum Beispiel Pink oder Nelly Furtado oder dem Metal-Act Mastodon. Außerdem ist Elizondo Mitglied der Gruppe Strip Search.

Des Weiteren produzierte er 2005 für Alanis Morissette den Song Wunderkind für den Film Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia, der ihr in der Kategorie Bester Filmsong eine Nominierung bei den Golden Globe Awards 2006 einbrachte.[1] Auch an ihrem Album, das 2007 erschien, war er beteiligt.[2]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.imdb.com/name/nm0001551/awards
  2. http://www.rollingstone.com/artists/alanismorissette/articles/story/9147093/alanis_writing_memoir_album