Mike Green (Eishockeystürmer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Mike Green Eishockeyspieler
Mike Green
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. Oktober 1979
Geburtsort Victoria, British Columbia, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #47
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1996–1998 Edmonton Ice
1998–2000 Kootenay Ice
2000 Port Huron Border Cats
2000–2001 Knoxville Speed
2001–2002 Macon Whoopee
2002–2004 San Antonio Rampage
2004 New York Rangers
2004–2005 Nürnberg Ice Tigers
2005–2006 Hannover Scorpions
2006–2007 Iowa Stars
2007–2008 Hannover Scorpions
2008–2010 Grizzly Adams Wolfsburg

Mike Green (* 23. Oktober 1979 in Victoria, British Columbia) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeystürmer, der zuletzt in der Deutschen Eishockey Liga für die Grizzly Adams Wolfsburg spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,80 m große Center begann seine Profikarriere in der kanadischen Juniorenliga WHL, wo er für die Kootenay Ice und deren Vorgänger, die Edmonton Ice auf dem Eis stand. Nach einigen Engagements in verschiedenen Minor Leagues wechselte der Rechtsschütze 2002 zu den Florida Panthers in die National Hockey League, wo er erstmals in der Saison 2003/04 eingesetzt wurde. Von den New York Rangers wurde Green schließlich 2004 zu den Nürnberg Ice Tigers in die Deutsche Eishockey Liga transferiert, in der folgenden Spielzeit schnürte er seine Schlittschuhe für den Ligakonkurrenten Hannover Scorpions. Noch einmal kehrte Green nach Nordamerika zurück um für die Iowa Stars in der American Hockey League zu spielen, nach einer Saison schloss er sich jedoch wieder den Scorpions an. Zur Saison 2008/09 unterschrieb Green einen Vertrag beim Lokalrivalen Grizzly Adams Wolfsburg. Im November 2010 entschied er seine Karriere aufgrund von Verletzungsproblemen zu beenden.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Hauptrunde Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1996/97 Edmonton Ice WHL 7 0 2 2 0
1997/98 Edmonton Ice WHL 71 15 26 41 16
1998/99 Kootenay Ice WHL 71 35 45 80 37 7 2 2 4 4
1999/00 Kootenay Ice WHL 69 43 49 92 63 21 9 16 25 20
2000/01 Port Huron Border Cats UHL 11 1 5 6 6
2000/01 Knoxville Speed UHL 48 18 24 42 35 1 0 0 0 0
2000/01 Louisville Panthers AHL 24 2 1 3 4
2001/02 Macon Whoopee ECHL 54 27 35 62 18
2001/02 Cincinnati Mighty Ducks AHL 22 2 9 11 4 3 0 0 0 0
2002/03 San Antonio Rampage AHL 80 26 34 60 25 3 0 2 2 0
2003/04 San Antonio Rampage AHL 45 12 23 35 16
2003/04 Florida Panthers NHL 11 0 1 1 2
2003/04 New York Rangers NHL 13 1 2 3 2
2004/05 Nürnberg Ice Tigers DEL 44 11 17 28 38 6 1 3 4 0
2005/06 Hannover Scorpions DEL 50 17 26 43 122 9 3 0 3 14
2006/07 Iowa Stars AHL 23 8 9 17 16
2007/08 Hannover Scorpions DEL 45 11 15 26 20 3 0 1 1 0
2008/09 Grizzly Adams Wolfsburg DEL 52 12 29 41 50 10 1 4 5 2
2009/10 Grizzly Adams Wolfsburg DEL 48 15 20 35 12 7 0 3 3 2
WHL gesamt 218 93 122 215 116 28 11 18 29 24
UHL gesamt 59 19 29 48 41 1 0 0 0 0
AHL gesamt 194 50 76 126 65 6 0 2 2 0
DEL gesamt 239 66 107 173 242 35 5 11 16 18
NHL gesamt 24 1 3 4 4 0 0 0 0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]