Mike Green (Eishockeyverteidiger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Mike Green Eishockeyspieler
Mike Green
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Oktober 1985
Geburtsort Calgary, Alberta, Kanada
Spitzname Game Over Green[1]
Größe 188 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #52
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 1. Runde, 29. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
2001–2005 Saskatoon Blades
2005–2006 Hershey Bears
seit 2006 Washington Capitals

Michael „Mike“ David Green (* 12. Oktober 1985 in Calgary, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der zurzeit bei den Washington Capitals in der National Hockey League spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Der 188 cm große Verteidiger begann seine Karriere in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League bei den Saskatoon Blades, bevor er beim NHL Entry Draft 2004 als 29. in der ersten Runde von den Capitals ausgewählt wurde.

Zunächst bei den Hershey Bears, einem Farmteam der Capitals in der AHL, eingesetzt, absolvierte der Rechtsschütze in der Saison 2005/06 seine ersten NHL-Spiele für Washington, seit der Saison Spielzeit 2006/07 gehört er zum Stammkader der Hauptstädter.

2007 wurde Green für das im Rahmenprogramm des NHL All-Star Game stattfindende "Young-Stars-Game" nominiert, für das Team der Eastern Conference gelangen ihm hier drei Assists.

Seit der Saison 2007/08 gehört Green zum Stammpersonal der Capitals in der NHL. Anfang Juli 2008 verlängerte er seinen Kontrakt bei den Caps um vier Jahre, der ihm ein Gehalt von insgesamt 21 Millionen US-Dollar garantierte.[2] Am 14. Februar 2009 erzielte Green im achten Spiel in Folge mindestens ein Tor und setzte damit eine neue NHL-Bestmarke für Verteidiger. Den früheren Rekord hielt Mike O'Connell, der in der Saison 1983/84 sieben Mal in Serie getroffen hatte.[3] Nach Abschluss der regulären Saison 2008/09, die der Kanadier mit 31 Toren und 42 Assists als punktbester Verteidiger der NHL beendet hatte, wurde Green erstmals in seiner Karriere für die James Norris Memorial Trophy als bester Verteidiger nominiert.[4]

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Green an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2003 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Weltmeister wurde. Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2008 stand er erstmals in der Seniorenauswahl des Team Canada im Einsatz und gewann die Silbermedaille. Außerdem wurde Green ins All-Star Team der Weltmeisterschaft gewählt.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Mike Green im Dress der Washington Capitals
Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2000/01 Saskatoon Blades WHL 7 0 2 2 0
2001/02 Saskatoon Blades WHL 62 3 20 23 57 7 0 1 1 2
2002/03 Saskatoon Blades WHL 72 6 36 42 70 6 0 2 2 6
2003/04 Saskatoon Blades WHL 59 14 25 39 92
2004/05 Saskatoon Blades WHL 67 14 52 66 105 4 0 0 0 6
2005/06 Hershey Bears AHL 56 9 34 43 79 21 3 15 18 30
2005/06 Washington Capitals NHL 22 1 2 3 18
2006/07 Washington Capitals NHL 70 2 10 12 36
2006/07 Hershey Bears AHL 12 3 5 8 26 19 7 9 16 38
2007/08 Washington Capitals NHL 82 18 38 56 62 7 3 4 7 15
2008/09 Washington Capitals NHL 68 31 42 73 68 14 1 8 9 12
2009/10 Washington Capitals NHL 75 19 57 76 54 7 0 3 3 12
2010/11 Washington Capitals NHL 49 8 16 24 48 8 1 5 6 8
2011/12 Washington Capitals NHL 32 3 4 7 12 14 2 2 4 10
2012/13 Washington Capitals NHL 35 12 14 26 20 7 2 2 4 4
2013/14 Washington Capitals NHL 70 9 29 38 64
WHL gesamt 267 37 135 172 324 17 0 3 3 14
AHL gesamt 68 12 39 51 105 40 10 24 34 68
NHL gesamt 503 103 212 315 382 57 9 24 33 61

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2003 Kanada U18-WM 7 0 0 0 2
2008 Kanada WM 9 4 8 12 2
Junioren gesamt 7 0 0 0 2
Herren gesamt 9 4 8 12 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mike Green – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. washingtonpost.com: „Mike ‘Game Over’ Green strikes again“ (englisch, 14. April 2013, abgerufen am 13. Mai 2014)
  2. chron.com, Mike Green gets 4 years, $21 million from Caps
  3. cbc.ca, Capitals defenceman Green sets NHL record
  4. cbc.ca, Lidstrom up for 7th Norris Trophy