Mike Holland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Infobox und Text...ist etwas wenig für 10 Jahre aktive Laufbahn

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Mike Holland Skispringen
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 11. Dezember 1961
Karriere
Debüt im Weltcup 30. Dezember 1982
Status zurückgetreten
Karriereende 1991
Platzierungen
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 10. (1984/1985)
 Weltcup-/A-Klasse-Podium 1. 2. 3.
 Skispringen 1 2 1
 Skifliegen 0 1 0
 

Mike Holland (* 11. Dezember 1961) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Skispringer.

Werdegang[Bearbeiten]

Holland erreichte mehrere Podiums-Platzierungen im Skisprung-Weltcup, war fünffacher US-Landesmeister und für 27 Minuten Weltrekordhalter für den weitesten Skisprung.

Er errang mit 186 Metern 1985 den Weitenrekord im Skisprung in Planica, bevor er 27 Minuten später von Matti Nykänens 189-Meter-Sprung übertroffen wurde. Seine besten Ergebnisse bei Weltcupspringen waren 1989 ein erster Platz in Bischofshofen, sowie zweite Plätze in Harrachov, Tschechien 1987 und Planica 1984.

Mike Holland kam aus einer Wintersportfamilie. Neben seinen US-Meisterschaften errangen auch seine Brüder Jim Holland im Skisprung und Joe Holland in der Nordischen Kombination Titel bei den US-Meisterschaften.

Erfolge[Bearbeiten]

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land
6. Januar 1989 Bischofshofen Österreich

Weblinks[Bearbeiten]