Mike McGear

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Michael McCartney (* 7. Januar 1944 in Liverpool, Vereinigtes Königreich) ist britischer Musiker. Er ist der jüngere Bruder von Paul McCartney. Er benutzte seit Mitte der 1960er Jahre das Pseudonym 'Mike McGear', um nicht den Anschein zu erwecken, im Kielwasser des Erfolgs seines berühmten Bruders mitzuschwimmen. Unter diesem Pseudonym bildete er zusammen mit John Gorman und dem Poeten Roger McGough die Band Scaffold. Diese hatte in den 1960er und frühen 1970er Jahren einige Single-Erfolge wie Thank you very much, den Nr.-1-Hit Lily the Pink, Charity Bubbles, Do the Albert und Liverpool Lou. Mitte der 1970er Jahre stieg er zusammen mit Gorman und McGough bei dem Projekt Grimms ein. Weitere Mitglieder der Grimms kamen von der Bonzo Dog Doo-Dah Band und der Liverpool Scene.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1968 - McGough & McGear (zusammen mit Roger McGough)
  • 1972 - Woman
  • 1974 - McGear (Zusammenarbeit mit Bruder Paul McCartney)

Singles (soweit nicht auf Alben enthalten):

  • 1976 - Do nothing all day/A to Z
  • 1976 - mit Roger McGough als "The Bashers": Womble bashers/Womble bashers wock
  • 1980 - All the whales in the ocean/I just want what you got: money
  • 1981 - No lar di dar/God save the gracious queen

Als Mitglied von The Scaffold:

  • 1968 - Live at the Queen Elizabeth Hall
  • 1969 - L the P
  • 1973 - Fresh Liver
  • 1975 - Sold out
  • 1998 - The Scaffold at Abbey Road

Als Mitglied von Grimms:

  • 1973 - Rockin' Duck

Bibliografie[Bearbeiten]

  • Thank U very much. Mike McCartney's family album, London: Weidenfeld, 1981; Neuausgaben 1982ff. (autobiographische Collage)
  • Mike Mac's Whites & Blacks, London: Aurum, 1986 (eigene Fotokunst)