Mike Morris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Morris Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 14. Juli 1983
Geburtsort Braintree, Massachusetts, USA
Größe 185 cm
Gewicht 81 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #19
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2002, 1. Runde, 27. Position
San Jose Sharks
Spielerkarriere
2002–2007 Northeastern University
2007–2009 Worcester Sharks

Mike Morris (* 14. Juli 1983 in Braintree, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler. Zuletzt spielte er für die Worcester Sharks in der American Hockey League auf der Position des rechten Flügelstürmers.

Karriere[Bearbeiten]

Mike Morris begann seine Karriere im Eishockeyteam der Saint Sebastian's School. Dort konnte er innerhalb von zwei Jahren in 59 Spielen 106 Punkte erzielen und überzeugte damit die Talentscouts der San Jose Sharks, die ihn im NHL Entry Draft 2002 in der ersten Runde an Position 27 auswählten. Morris war damit der erste Spieler, der vor seinem ersten College-Jahr im NHL Entry Draft in der ersten Runde gezogen wurde.

Morris wechselte dennoch nicht direkt in die National Hockey League, sondern studierte vorläufig an der Northeastern University Soziologie. Er schloss sich dort dem Eishockeyteam des College an, den Northeastern Huskies, die in der Hockey East-Division der National Collegiate Athletic Association spielten. Obwohl das Team bestenfalls zum Mittelmaß der Liga gehörte, schaffte es Morris nach seiner ersten Saison zur Berufung in das Hockey East All-Rookie Team. In den folgenden Jahren konnte er sich von Spielzeit zu Spielzeit steigern. Erzielte er in der Saison 2003/04 noch 30 Punkte in 34 Spielen, so waren es im Jahr darauf bereits 39 Punkte. Während der Saison 2005/06 konnte er allerdings kein einziges Spiel bestreiten, da er unter den Folgen einer Gehirnerschütterung litt, die er bei einem Autounfall davongetragen hatte. Im Herbst 2006 konnte er wieder eingesetzt werden und führte sein Team als Mannschaftskapitän aufs Eis.

Nach Abschluss seines Studiums im Frühjahr 2007 unterzeichnete er am 23. April 2007 einen Standard-Vertrag bei den San Jose Sharks, die ihn im Sommer ins Trainingscamp einluden. Da er sich nicht durchsetzen konnte und einen Platz im NHL-Stammkader eroberte, schickten ihn das Management zu den Worcester Sharks, dem Farmteam in der American Hockey League.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2003 Hockey East All-Rookie Team
  • 2005 Hockey East Second All-Star Team

Karrierestatistik[Bearbeiten]

    Reguläre Saison   Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2002–03 Northeastern University NCAA 26 9 12 21 16
2003–04 Northeastern University NCAA 34 10 20 30 14
2004–05 Northeastern University NCAA 34 19 20 39 24
2005–06 nicht gespielt wegen Verletzung
2006–07 Northeastern University NCAA 20 7 11 18 22
2007–08 Worcester Sharks AHL 9 1 1 2 2
2008–09 Worcester Sharks AHL 17 5 6 11 6
NCAA gesamt 114 45 63 108 76
AHL gesamt 26 6 7 13 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]