Mike Russell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mike Russell (* 3. Juni 1969 in Middlesbrough) ist ein englischer Billardspieler.[1]

Russell ist elffacher Weltmeister und siebenfacher Vizeweltmeister im English Billiards. Die von der WPBSA veranstaltete Weltmeisterschaft wird bereits seit 1870 ausgetragen.

Karriere[Bearbeiten]

Nach dem Gewinn der englischen U16-Meisterschaft wurde er im Alter von 17 Jahren Profi und gewann 1989 im Alter von 20 Jahren seine erste Weltmeisterschaft. Seither ist er neben Geet Sethi aus Indien und Peter Gilchrist (Singapur) der erfolgreichste Spieler seiner Sportart, wobei er mit elf Titeln alleiniger Rekordhalter der Nachkriegsära ist.

2009 und 2010 ging er bei der Weltmeisterschaft für Katar an den Start. Zudem arbeitete er als Trainer in Asien für verschiedene Nationalmannschaften, darunter Thailand und Saudi-Arabien.

Erfolge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John Inverdale: Time to hail Mike Russell, the king of billiards. In: The Telegraph vom 1. August 2007