Mike Vallely

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mike Vallely

Mike Vallely (auch bekannt als Mike V; * 29. Juni 1970 in Edison, New Jersey, Vereinigte Staaten) ist ein professioneller Skateboarder.

Leben[Bearbeiten]

Seine Karriere begann im Jahr 1986 und ist eine der am längsten andauernden in der Geschichte des Skateboardings. Sie ist mittlerweile auf über 20 Jahre angestiegen. Mike ist bekannt als Kritiker der zunehmenden Kommerzialisierung der Skateboard-Industrie. Mike Vallely war außerdem Wrestler und hätte die Chance gehabt, sofern er sie wahrgenommen hätte, in die amerikanische Profi-Wrestling-Liga aufzusteigen. 2010 gründete er sein eigenes Skateboardunternehmen "By The Sword Skateboards".

Mike singt ebenfalls in der Punkrockband "Revolution Mother" und feiert dort große Erfolge. Sie nahmen dieses Jahr an der "Vans Warped Tour" teil und werden so auch in Europa auftreten.

Zu seinem Markenzeichen wurden Boneless' und Fastplants, da kein anderer Skater vor Mike eine so große Anzahl an verschiedenen Tricks dieser Art konnte. Mike V. ist außerdem einer der wenigen Profi Skateboarder der dem Old-School-Style immer noch treu ist, und dessen Tricks ebenso perfekt steht wie normale Flip-It Tricks.

Mike übernahm seit Januar 2013 den Posten des Tourmanagers der gerade neugegründeten Black Flag. Nachdem Sänger Ron Reyes aufgrund seiner Differenzen vor allem mit Gitarrist Greg Ginn aber auch mit Mike V bereits im November 2013 die Band wieder verlaß, gab Mike im Januar 2014 offiziell bekannt, das er der neue Sänger von Black Flag sei.

Mike wohnt mit seiner Frau Ann und seinen zwei Töchtern in Long Beach (Kalifornien).

Sponsoren[Bearbeiten]

Jetzige: Destructo, Speed Metal, Von Zipper, Active Ride Shop und SoBe, Airwalk.

Ehemalige: By The Sword Skateboards, Element, Powell Peralta, World Industries, TV Skateboards, Transit Skateboards, Black Label Skateboards, Vallely Skateboards, Etnies, Accel, Venture, Destroyer und Tracker.

Weblinks[Bearbeiten]