Mikko Alikoski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Mikko Alikoski Eishockeyspieler
Mikko Alikoski
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 28. Juli 1986
Geburtsort Oulu, Finnland
Größe 171 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #29
Schusshand Links
Spielerkarriere
2003−2012 Kärpät Oulu
2012−2013 KooKoo
seit 2013 Kärpät Oulu

Mikko Alikoski (* 28. Juli 1986 in Oulu) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit 2013 wieder bei Kärpät Oulu in der Liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Mikko Alikoski spielte bereits im Nachwuchsbereich für Kärpät Oulu, für dessen Profiteam er in der Saison 2003/04 sein Debüt in der SM-liiga gab. Seit seinem Debüt hat der Angreifer mit Kärpät in den Jahren 2004, 2007 und 2008 drei Mal den Meistertitel in der SM-liiga gewonnen, wurde 2009 Vize-Meister und 2006 Dritter. Während der Saison 2004/05, in der Kärpät ebenfalls Meister wurde, stand Alikoski ausschließlich für deren Juniorenteam auf dem Eis. Zudem erreichte er mit Kärpät im Jahr 2006 das Finale um den IIHF European Champions Cup, wobei die Mannschaft dem russischen Vertreter HK Dynamo Moskau unterlag.

International[Bearbeiten]

Für Finnland nahm Alikoski an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2004 und der Junioren-Weltmeisterschaft 2006 teil. Bei den Titelkämpfen des Jahres 2006 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2004 Finnischer Meister mit Kärpät Oulu
  • 2006 2. Platz beim IIHF European Champions Cup mit Kärpät Oulu
  • 2007 Finnischer Meister mit Kärpät Oulu
  • 2008 Finnischer Meister mit Kärpät Oulu
  • 2009 Finnischer Vizemeister mit Kärpät Oulu
  • 2014 Finnischer Meister mit Kärpät Oulu
  • 2015 Finnischer Meister mit Kärpät Oulu

International[Bearbeiten]

SM-liiga-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 7 295 15 25 40 84
Playoffs 6 50 3 3 6 22

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]