Mikko Viitanen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Mikko Viitanen Eishockeyspieler
Mikko Viitanen
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. Februar 1982
Geburtsort Nurmijärvi, Finnland
Größe 191 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 5. Runde, 149. Position
Colorado Avalanche
Spielerkarriere
bis 1999 HPK Hämeenlinna
1999–2000 Chicago Freeze
2000–2001 Ahmat Hyvinkää
2001–2003 Espoo Blues
2003–2005 Hershey Bears
Reading Royals
2005–2006 Lowell Lock Monsters
2006–2008 Lukko Rauma
seit 2008 JYP Jyväskylä

Mikko Viitanen (* 18. Februar 1982 in Nurmijärvi) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit 2008 bei JYP Jyväskylä in der SM-liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Mikko Viitanen begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung von HPK Hämeenlinna, in der er bis 1999 aktiv war. Anschließend verbrachte der Verteidiger ein Jahr bei den Chicago Freeze in der nordamerikanischen Juniorenliga North American Hockey League. In der Saison 2000/01 gab er für Ahmat Hyvinkää aus der Mestis, der zweiten finnischen Spielklasse, sein Debüt im professionellen Eishockey. Dort konnte er überzeugen, woraufhin er im NHL Entry Draft 2001 in der fünften Runde als insgesamt 149. Spieler von den Colorado Avalanche ausgewählt wurde, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen stand er von 2001 bis 2003 bei den Espoo Blues aus der SM-liiga unter Vertrag. In diesem Zeitraum absolvierte er allerdings nur vier Spiele in der SM-liiga, während er parallel weiterhin hauptsächlich in der zweitklassigen Mestis zum Einsatz kam, in der er für Mikkelin Jukurit und KJT antrat.

Von 2003 bis 2005 spielte Viitanen parallel für die Hershey Bears aus der American Hockey League sowie die Reading Royals aus der ECHL. Die Saison 2005/06 verbrachte er ebenfalls in der AHL, diesmal jedoch bei den Lowell Lock Monsters. Nach seiner Rückkehr aus Nordamerika konnte der Linksschütze in der SM-liiga Fuß fassen und spielte dort zunächst zweieinhalb Jahre lang für Lukko Rauma, ehe er im Laufe der Saison 2008/09 innerhalb der Liga zu JYP Jyväskylä wechselte. Mit JYP gewann er 2009 auf Anhieb den finnischen Meistertitel. Diesen Erfolg konnte er mit seiner Mannschaft in der Saison 2011/12 wiederholen.

International[Bearbeiten]

Für Finnland nahm Viitanen an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2002 teil, bei der er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille gewann. Im Seniorenbereich stand er 2007 im Aufgebot seines Landes bei der Euro Hockey Tour.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

SM-liiga-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 8 261 14 35 49 233
Playoffs 5 53 7 7 14 57

(Stand: Ende der Saison 2011/12)

Weblinks[Bearbeiten]