Milan Kučera (Kanute)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Milan Kučera Kanu
Nation TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Geburtstag 20. Jahrhundert
Karriere
Disziplin Kanuslalom
Bootsklasse Canadier (C-2)
Verein PIS-Pisek
Status unbekannt
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Kanuslalom-Weltmeisterschaften
Bronze 1987 Bourg-Saint-Maurice C-2
 

Milan Kučera ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Kanute.

Kučera, der für den Verein PIS-Pisek startete, gewann bei den Kanuslalom-Weltmeisterschaften 1987 in Bourg-Saint-Maurice zusammen mit seinem Partner Miroslav Hajdučík die Bronzemedaille im Canadier C-2 hinter den Franzosen Pierre und Jacques Calori und den US-Amerikanern Lecky Haller und Jamie McEwan.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kanuslalom - Weltmeisterschaften. www.sport-komplett.de. Abgerufen am 23. Juli 2010.