Mileto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mileto
Kein Wappen vorhanden.
Mileto (Italien)
Mileto
Staat: Italien
Region: Kalabrien
Provinz: Vibo Valentia (VV)
Koordinaten: 38° 37′ N, 16° 4′ O38.61666666666716.066666666667365Koordinaten: 38° 37′ 0″ N, 16° 4′ 0″ O
Höhe: 365 m s.l.m.
Fläche: 34,94 km²
Einwohner: 6.823 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 195 Einw./km²
Postleitzahl: 89852
Vorwahl: 0963
ISTAT-Nummer: 102021
Volksbezeichnung: Miletesi
Schutzpatron: San Nicola di Bari
Website: Mileto

Mileto ist eine italienische Stadt in der Provinz Vibo Valentia in Kalabrien mit 6823 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012).

Lage und Daten[Bearbeiten]

Mileto liegt 26 km nordöstlich von Vibo Valentia. Die Nachbargemeinden sind Candidoni (RC), Dinami, Filandari, Francica, Gerocarne, Jonadi, San Calogero, San Costantino Calabro und Serrata (RC).

Das alte Mileto wurde bei dem Erdbeben 1783 zerstört. Das genaue Gründungsdatum ist unbekannt. 1063 bis 1068 ließ Roger I. die Abtei der Dreifaltigkeit errichten. Nach dem Erdbeben wurde die Stadt in 2 km Entfernung wieder aufgebaut. Ruinen der alten Stadt sind noch sichtbar.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Dom ist dem Nikolaus von Bari geweiht. Bei dem Erdbeben von 1908 wurde der Dom zerstört und anschließend wieder aufgebaut. Im Inneren befinden sich eine Marmorstatue des heiligen Nikolaus und Grabplatten aus der Renaissance.

Im Bischofspalast befindet sich das Museo Archeologico Statale mit Funden aus dem alten Mileto.

Persönlichkeiten aus Mileto[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.